-- Anzeige --

Logistik Masters 2017: Beste Hochschule steht im Ruhrgebiet

Die Studenten der Universität Duisburg-Essen haben beim Wissenswettbewerb Logistik Masters 2017 gemeinsam am besten abgeschnitten
© Foto: Universität Duisburg-Essen

Im Hochschul-Ranking des Studentenwettbewerbs Logistik Masters belegt die Universität Duisburg-Essen erneut den ersten Platz. Ausgezeichnet worden sind außerdem Professoren aus Frankfurt und Mannheim.


Datum:
30.10.2017
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München/Berlin. Wie im Vorjahr hat sich die Universität Duisburg-Essen bei dem Studentenwettbewerb Logistik Masters wieder Platz eins des Gesamtrankings der besten deutschen Hochschulen mit Logistiklehre gesichert. Damit holte sie sich auch den Titel „Beste Universität 2017“. Auf Platz zwei der Top-50-Liste landete die Westfälische Wilhelms-Universität Münster vor der Hochschule Frankfurt University of Applied Sciences auf Platz drei.

Die Frankfurt University of Applied Sciences sicherte sich durch ihre Platzierung im Gesamtranking den Titel „Beste Fachhochschule 2017“ vor dem Vorjahressieger Darmstadt. Rang drei ging an die Fachhochschule Bremerhaven. Der Titel „Beste Duale Hochschule/Berufsakademie 2017“ ging erneut an die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim, die im Gesamtranking Platz zwölf belegt. Seit 2012 sichern sich Studenten aus Mannheim in dieser Kategorie ununterbrochen Platz eins.

Auszeichnung auf dem Deutschen Logistik-Kongress

Das Hochschul-Ranking wird ermittelt aus den Ergebnissen von Logistik Masters, dem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten, der von dem Logistikdienstleister Dachser und der VerkehrsRundschau initiiert wird. Die Punkte der zehn besten Logistikstudenten einer Hochschule werden dafür herangezogen. Veröffentlicht werden die besten 50 von über 160 Universitäten, Fachhochschulen sowie dualen Hochschulen/Berufsakademien. Im Rahmen des 34. Deutschen Logistik-Kongresses gratulierten VerkehrsRundschau-Chefredakteur Gerhard Grünig und Andreas Froschmayer Corporate Director Corporate Development, Strategy & PR bei Dachser, vergangenen Donnerstag den Vertretern der siegreichen Hochschulen.

Für die Hochschulen ist das Ranking inzwischen wichtige Werbung in eigener Sache. Nach Aussage der Professoren, die in Berlin die Auszeichnungen entgegennahmen, orientieren sich angehende Logistikstudenten bei Einschreibungen an den belegten Plätzen. Deshalb unterstützen viele von ihnen den Wissenswettbewerb aktiv. Die diesjährige Master-Siegerin hatte zum Beispiel vor ihrem Logistikstudium ihren Bachelor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim in Betriebswirtschaftslehre gemacht und war durch das Hochschulranking in der VerkehrsRundschau auf  die Universität Duisburg-Essen gestoßen. (ag)

Das komplette Top 50-Hochschul-Ranking gibt es hier zum Download.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.