Handschlag

Der Deal ist bereits Mitte März über die Bühne gegangen

©tsyhun/Fotolia

Van den Heuvel hat Houtman Transport übernommen

Der niederländische Logistikallrounder hat den deutlich kleineren Marktkonkurrenten aus Heerde gekauft und setzt damit seine Wachstumsstrategie fort.

Uden/Heerde. Der niederländische Logistikallrounder Van den Heuvel Logistiek aus dem südniederländischen Uden hat den deutlich kleineren Marktkonkurrenten Houtman Transport aus Heerde nördlich von Deventer übernommen. Van den Heuvel, das auch Kontakte nach Deutschland pflegt, setzt damit die Wachstumsstrategie des Unternehmens fort. Houtman Transport ist dagegen fast nur im heimischen Markt aktiv und besonders stark im Norden der Niederlande präsent. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 56 Mitarbeiter, besitzt 35 Lkw und eine eigene Crossdock-Lagerhalle.

„Gemeinsam werden wir noch bessere Dienstleistungen für unsere Kunden bieten“, lässt sich Heuvel-Chef Arjan van der Heijden in einer Unternehmensmitteilung zitieren. Van den Heuvel besaß vor der Übernahme 140 Zugmaschinen, eine eigene Lagerhalle und beschäftigte 256 Mitarbeiter. Schwerpunkt der Aktivitäten ist der gesamte Benelux-Raum. Das Unternehmen bietet seine Dienstleistungen online aber auch in englischer und deutscher Sprache an. (kw)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NIEDERLANDE, BELGIEN UND LUXEMBURG – TRANSPORT, SPEDITION & LOGISTIK.

1000px 588px

Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Markt für Transport, Spedition und Logistik


WEITERLESEN: