Autobahn, Sperrung

Die A59 bei Duisburg wird die ersten zwei September-Wochenenden komplett gesperrt (Symbolbild)

©Bernd Wüstneck/dpa/picture-alliance

A59 bei Duisburg an zwei September-Wochenenden gesperrt

Wegen Asphaltausbesserungen soll die Autobahn 59 bei Duisburg rund um die ersten zwei September-Wochenenden jeweils streckenweise komplett dichtgemacht werden.

Duisburg/Bochum. Aufgrund von Asphaltausbesserungen soll die Autobahn 59 bei Duisburg rund um die ersten zwei September-Wochenenden jeweils streckenweise voll gesperrt werden. Das kündigte der Landesbetrieb Straßen.NRW an.

Von Donnerstag (5. September) bis zum Montag (9. September) soll der Streckenabschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg und Duisburg-Ruhrort in Fahrtrichtung Dinslaken nicht befahrbar sein. Von Freitag (6. September) ab 20 Uhr bis Montag kommt laut Plänen von Straßen.NRW eine Sperrung zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort und Duisburg-Duissern hinzu.

Eine Woche später (12. September bis 16. September) soll eine Sperrung den Bereich zwischen Duisburg-Nord und Kreuz Duisburg in Fahrtrichtung Düsseldorf betreffen. Ebenfalls am Freitag soll eine Sperrung zwischen dem Kreuz Duisburg und der Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort hinzukommen. (dpa/ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION NORDRHEIN-WESTFALEN.

1000px 588px

Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Stau, Streik und Unwetter

WEITERLESEN: