Wie sichtbar ist Ihr Unternehmen?

Sichtbarkeit ist für Unternehmen Trumpf. Denn wer gesehen wird, erhält Aufmerksamkeit, wird angesprochen, erhält vielleicht sogar den Zuschlag: nicht nur von potenziellen Mitarbeitern, sondern auch von Auftraggebern.

Doch mal ehrlich: Wie sichtbar ist Ihr Unternehmen? Gerade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie, in der alle Kongresse und Events abgesagt werden. Wissen wirklich alle, die es wissen sollten, was Ihr Transportunternehmen alles kann, was es leistet? Sind Sie schon im Netz der Netze präsent? Und zwar so, dass Ihre Firma mit wenigen Google-Klicks gefunden wird? Fakt ist: Noch immer sind nur 32 Prozent der Klein- und Kleinstunternehmen in den Bereichen Verkehr, Lagerei, Post-, Kurier- und Expressdienste mit einer eigenen Webseite im Internet präsent. Das zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2020. Sprich: Über zwei Drittel der Kleinbetriebe sind im Internet unsichtbar. Wie also sollen potenzielle Auftraggeber oder Mitarbeiter auf diese stoßen, geschweige denn zu ihnen wechseln?

Wagen Sie sich aus der Deckung, werden Sie im Internet endlich sichtbar! Werfen Sie die Bedenken…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special APPS & INTERNET – TRANSPORT, SPEDITION UND LOGISTIK.

1000px 588px

Apps & Internet – Transport, Spedition und Logistik, Medien und Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmensführung