Smartes Fahrzeug für coole Ladung

Der Schmitz Cargobull Tiefkühlsattelkoffer S.KO COOL SMART EXECUTIVE mit hohem Bedienkomfort und effzienter Ladungssicherung

Der Schmitz Cargobull Tiefkühlsattelkoffer S.KO COOL SMART EXECUTIVE mit der Transportkältemaschine S.CU hat sich bewährt.

Anzeige von

Datum:
06.09.2021
Lesezeit: 
3 min



Der Tiefkühlsattelkoffer S.KO COOL SMART EXECUTIVE mit digitalem Temperaturrekorder und serienmäßig verbauter TrailerConnect®-Telematik ab Werk sowie dem hauseigenen Kühlgerät S.CU hat sich international im temperaturgeführten Transport bewährt.
Mit dem Schmitz Cargobull Kühlgerät S.CU stehen den Kunden gleich zwei Transportkältemaschinen aus dem Hause Schmitz Cargobull zur Verfügung.
Die S.CU 2.0 mit effzientem Common-Rail-Dieselmotor erfüllt die EU-Abgasverordnung Stage V und punktet zusätzlich mit einem um bis zu zehn Prozent reduzierten Kraftstoffverbrauch bei gleichbleibend hoher Kälte-/Heizleistung. Das Gewicht der S.CU 2.0 verringerte sich um rund 50 Kilogramm, die nun für mehr Nutzlast zur Verfügung stehen. Erhältlich ist die S.CU 2.0 in MonoTemp- und MultiTemp (mt)-Ausführung. Sie ist auch mit Pharma-Zertifikat erhältlich. Die emissionsoptimierte S.CU 1.0 mit dem robusten und bekannten Perkins-Dieselmotor ist in allen Bereichen einsetzbar und speziell für Transporte in Länder mit niedriger Kraftstoffqualität geeignet. Die S.CU 1.0 gibt es in der MonoTemp-Ausführung, und auch sie erfüllt die EU-Abgasverordnung Stage V.

Erhöhter Bedienkomfort
Eine verbesserte Lesbarkeit des Displays durch eine größere Schrift, leicht verständliche Icons und eine intuitivere Menüführung der aktualisierten Software tragen zu einem erhöhten Bedienkomfort bei. Beide Transportkältemaschinen verfügen über den neuen Generator mit optimiertem Wärmemanagement, die neue Verdampfer-Lüfter-Version, neue anwenderfreundliche Software und das serienmäßige Silence Kit.
Außerdem haben die Schmitz Cargobull-Konstrukteure auch das Luftverteilungssystem für mehr Effzienz, Gleichmäßigkeit und Robustheit weiterentwickelt, um die Entstehung von „Wärmenestern“ weitestgehend zu vermeiden. Auch das Handling wurde mit dem neuen Luftverteilungssystem effzienter gestaltet. Bei Multi-Temp-Transporten kann die Trennwand ohne zusätzlichen Arbeitsschritt gesetzt werden. Die Luftkanäle werden durch die Trennwand effektiv abgedichtet und die Luftverteilung findet automatisch nur im vorderen Bereich bis zur Trennwand statt.


Effzient durch Innovation
Durch die innovative Anbringung der Luftkanäle mit schnell lösbaren Verbindungen sind diese einfach und hygienisch zu reinigen. Seine Zuverlässigkeit wurde dem neuen Luftverteilungssystem offziell bestätigt: Das Testverfahren für die gleichmäßige Luftverteilung im beladenen Zustand ist von der DEKRA zertifiziert. Auch eine zuverlässige und effziente Ladungssicherung ist gewährleistet. Die senkrechten Ladungssicherungsbalken lassen sich zur Sicherung der Ware schnell und einfach zwischen den Luftkanälen positionieren.
Optional lässt sich der S.KO COOL SMART EXECUTIVE mit serienmäßigem digitalen Temperatur-Rekorder und TrailerConnect®-Telematik mit einem Temperaturdrucker ausstatten. Dieser Drucker ermöglicht den Ausdruck von Temperaturnachweisen direkt an der Stirnwand des Fahrzeuges. Und das in 21 Sprachen und der Historie aus den letzten zwölf Monaten. Der Temperaturnachweis kann direkt am Drucker, über das S.CU Kühlgerätedisplay oder die BeSmart App erstellt werden.

Mehr Informationen: www.cargobull.com


ARTIKEL TEILEN MIT



NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.