Endlich wieder Messe! Kögel präsentiert Produkt-Highlights auf der NUFAM

© Kögel

Kögel stellt neben Highlights aus dem aktuellen Produktportfolio, wie den Kögel Euro Trailer der NOVUM-Generation, den Kögel Cool – PurFerro quality oder das topmoderne Telematik-System Kögel Telematics auch das komplette Full-Service Angebot vor.

Anzeige von

Datum:
27.09.2021
Lesezeit: 
5 min



Der diesjährige Messeauftritt von Kögel steht ganz im Zeichen des Unternehmensleitsatzes ‚Economy meets Ecology - Because we care’: Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen sind Themen, die nicht nur Kögel, sondern die gesamte Transport- und Logistikwelt beschäftigen. Die Vereinbarkeit dieser fundamentalen Werte bildet für Kögel die Basis modernen, unternehmerischen Denkens und Handelns und spiegelt sich sowohl im Unternehmen als auch im Produktportfolio wider.

Kögel Highlights auf der NUFAM
Auf dem Messestand zeigt Kögel mit dem Mulden-Kipper einen echten Nutzlastriesen im leichten Gewand. Im Vergleich zu seinen Stahl/Stahl-Kollegen punktet der Kögel Mulden-Kipper mit Thermomulde beim Gewicht deutlich. Der clevere Materialmix aus Stahl und Aluminium, der dank intelligenter Bolztechnik möglich ist, spart erheblich an Eigengewicht. Dadurch reduziert sich der Kraftstoffverbrauch und sorgt für einen geringeren CO2-Ausstoß. Das ist ganz im Sinne des Kögel Leitsatzes ‚Economy meets Ecology – Because we care’. Der neu entwickelte Unterfahrschutz des Mulden-Kippers sorgt zudem für mehr Sicherheit im Einsatz und verhindert das Festsetzen von Schmutz und Schüttgut am Bauteil. Optional ist dieser ab sofort auch pneumatisch klappbar erhältlich. Dadurch muss der Fahrer den Unterfahrschutz nicht mehr per Hand hochklappen, sondern kann das Prozedere ganz einfach mit einem Hebel pneumatisch erledigen. Das steigert die Anwenderfreundlichkeit im täglichen Einsatz nochmal deutlich.

Gemacht für jede Marktanforderung
Hohe Anwenderfreundlichkeit ist auch beim Kögel Cool – PurFerro quality das Stichwort. Der Kühlkofferauflieger ist ein an die speziellen Marktanforderungen des Transportes von Frisch-, Tiefkühlkost und Pharmaprodukten angepasster Trailer, der dank zahlreicher Sonderausstattungen auf jeden Kundenbedarf angepasst werden kann. Leichter und sicherer unterwegs ist der Kögel Cool zum einen durch optionale Leichtbauelemente und zum anderen dank der drei Funktionsleuchten am Portal und den LED Strips im Innenraum. Dadurch ist der Be- und Entladevorgang besser ausgeleuchtet, Fahrer und Ladung sind besser geschützt und der Ladevorgang gestaltet sich einfacher und übersichtlicher. Einen weiteren Vorteil für den effizienten Einsatz des Kögel Cool bietet Kögel Telematics. Dank des Telematikpakets CoolTrailer, das die Services PosControl, TrailerControl, EBSControl und TempControl vereint, sendet das Kögel Trailer-Telematikmodul Daten wie die Position in Echtzeit, den Koppelstatus, die EBS-Daten, die Raumtemperatur, die Betriebsart des Kühlgeräts sowie eingestellte Setpoints an das Kögel Telematics-Webportal. Alle erfassten Daten kann die Spedition dank der Kögel Telematics-Connectivity-Datenbank im Kögel Telematics-Webportal und anderen Flottenmanagementsystemen abbilden sowie in Echtzeit in bestehende Prozesse und unterschiedlichste Softwaresysteme importieren. Und dank der offenen Schnittstellen funktioniert die Datenübertragung auch an Drittanbieter unkompliziert und nutzerfreundlich.

Mit Innovationen Richtung emissionsarmer Güterverkehr
Zwei weitere Innovationen, die besonders das Thema Nachhaltigkeit im Güterverkehr aufgreifen, erwarten das Fachpublikum auf der Kommunalmeile Nord: Das mit dem „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2020“ ausgezeichnete Containerchassis Port 45 Triplex und der Euro Trailer der NOVUM-Generation. Beide verbindet der Pioniergeist des emissionsarmen Güterverkehrs. Während der Euro Trailer NOVUM in Leichtbauweise je nach Aufbauvariante mit 10 % mehr Ladevolumen und damit mit bis zu vier zusätzlichen Paletten pro Fahrt erheblich weniger Kraftstoff pro transportierte Palette verbraucht, überzeugt der Kögel Port 45 Triplex als eines der leichtesten Containerchassis auf dem Markt. Mit einem geringen Eigengewicht in der Grundausstattung von circa 4.500 kg und 4.360 kg mit Sonderausstattung garantiert es eine maximale Wirtschaftlichkeit im intermodalen Verkehr und ist für den Transport aller gängigen Container-Typen geeignet.

Das Rundum-sorglos-Paket von Kögel für jeden Fuhrpark
Kögel bietet optional mit seinem Full-Service-Paket flexibel anpassbare Full-Service-Lösungen an. Dank günstiger Monatsraten halten Speditionen die Fixkosten im Griff. Die kontinuierlichen Wartungsarbeiten übernimmt eine der zahlreichen Kögel Vertragswerkstätten in Europa. Damit ist der Werterhalt der Kögel Trailer garantiert. Zum Full-Service-Paket zählen alle von Kögel vorgeschriebenen und empfohlenen Servicearbeiten gemäß Wartungscheckliste, einschließlich der hierzu nötigen Ersatz- und Verschleißteile sowie Betriebsstoffe. Zudem beinhaltet es alle Verschleißreparaturen am jeweiligen Vertragsfahrzeug bei sach- und funktionsgerechtem Gebrauch und Einsatz. Ausgenommen sind die optionalen Zusatzleistungen. Daneben sind Arbeitslohn, Material und Rechnungsprüfung abgedeckt. Zusätzlich übernimmt Kögel die Abnahmegebühren für die in den jeweiligen Ländern gesetzlich vorgeschriebene Hauptuntersuchung und für die Sicherheitsprüfung in Zusammenarbeit mit den zugelassenen Prüforganisationen. Im Umfang ist auch der jährliche Lasi-Check nach DIN EN 12642 XL enthalten. Weitere individuelle Full-Service-Angebote sind auf Wunsch erhätlich und mit den attraktiven Leasing- und Mietkaufverträgen von Kögel kombinierbar.


ARTIKEL TEILEN MIT



NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.