-- Anzeige --

Spedination gewinnt Translogica WOK-Meisterschaft

07.03.2023 12:15 Uhr | Lesezeit: 3 min
WOK-Meisterschaft Translogica; Vierer-WOK im Eiskanal
Translogica veranstaltete am 4. März eine WOK-Meisterschaft der Logistikbranche
© Foto: VerkehrsRundschau/ Mareike Haus

Am Samstag, 4. März, lud der Innsbrucker Softwareanbieter Translogica nach dreijähriger Corona-Pause wieder zur WOK-Meisterschaft auf die Olympia-Bobbahn in Innsbruck ein. Die Gewinner haben sogar den Geschwindigkeitsrekord der Bahn gebrochen.

-- Anzeige --

26 Teams aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, die die 1200 Meter lange Olympia-Bobbahn in Innsbruck-Igls mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h im Vierer-WOK herunterrauschen – die Translogica WOK-Meisterschaft 2023 am Samstag den 4. März war ein Networking-Event der ganz rasanten Art.

Bevor es an die Auslosung der Startnummern ging, begrüßte Translogica-Geschäftsführer Hansjörg Haller die über 100 Gäste mit einer Eröffnungsrede, die allerdings ein Ghostwriter verfasst hat. Was dabei herauskommt, wenn man den Chatbot ChatGPT mit der Aufgabe „Schreibe mir eine Eröffnungsrede zur Translogica WOK-Meisterschaft“ betraut, versetzte dann doch einen oder anderen der über 100 Gäste in Erstaunen. ChatGPT ist aber natürlich nicht nur dafür geeignet, Alltagsaufgaben wie das unfallfreie Schreiben von Reden zu lösen. Translogica setzt bei seinem Transport- und Dokumentenmanagement Translogica/Dotiga schon lange auf Machine Learning und Künstliche Intelligenz - neuerdings auch auf ChatGPT. Wie die KI den Translogica-Nutzer konkret unterstützt, wird das Unternehmen im kommenden Messefrühling einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen.

WOK-Meisterschaft von Translogica
Die WOK-Meisterschaft von Translogica fand vor einer Traumkulisse Innsbruck-Igls statt
© Foto: VerkehrsRundschau/ Stefanie Schuhmacher

Bob-Bahn mit WOKs bezwungen

Gegen 18 Uhr ging es schließlich in den Eiskanal beziehungsweise auf die in Reihe geschalteten asiatischen Kochutensilien. Unter den teilnehmenden Teams der WOK-Meisterschaft fanden sich einerseits Vertreter aus der Software- und Telematikbranche, darunter Spedion, Jitpay, Timocom und PTV, aber natürlich auch viele Teams aus der Transport- und Logistikbranche Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Gleich mit zwei Vierer-WOKs traute sich etwa die Spedition Dettendorfer aus dem benachbarten Inntal in den Eiskanal. Außerdem mit dabei waren unter anderem: Kühllogistiker KB-Logistik aus der Steiermark, das Transport- und Logistikunternehmen Rock 'n' Log und die digitale Spedition Spedination (beide Tirol).

Nach den Vorläufen ging es im Finale um die Plätze auf dem Treppchen: Am schnellsten unterwegs und damit das Siegerteam der diesjährigen WOK-Meisterschaft war der Vierer-WOK von Spedination.

Platz zwei und drei gingen an Nikolaus Rathmann aus Deutschland und an Sieber Transport aus der Schweiz.

WOK-Rennen Sieger
Die Siegerteams
© Foto: Translogica
-- Anzeige --
-- Anzeige --

Die VerkehrsRundschau auf LinkedIn

Vernetzen Sie sich gerne mit uns und erfahren Sie wichtige Neuigkeiten aus dem Transportlogistikgewerbe, News aus der Redaktion, Events und Hintergrund-Stories. Wir freuen uns auf Sie!


-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.