-- Anzeige --

Deutsche Meisterschaften im Staplerfahren entschieden

Nur wer es über die berüchtigte Wippe schaffte, ohne dass der Turm fällt, hatte eine Chance auf den Titel
© Foto: StaplerCup

Trotz Pandemie konnten am 30. Oktober die Deutschen Meisterschaften im Staplerfahren über die Bühne gehen. In Aschaffenburg traten fast 100 Stapler-Fahrerinnen und -Fahrer auf einem kniffligen Parcours gegeneinander an.


Datum:
04.11.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aschaffenburg. Knappe Entscheidungen markierten die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Staplerfahren, die der Staplerhersteller Linde Material Handling traditionell im Rahmen des Stapler-Cup veranstaltet. Insgesamt 95 Stapler-Fahrerinnen und -Fahrer traten laut Veranstalter am Samstag, den 30. Oktober 2021 beim 16. Stapler-Cup in der Frankenstolz Arena in Aschaffenburg gegeneinander an, um Geschick und Nervenstärke auf Staplern und Kommissioniergeräten zu zeigen.

Aus 16 Regionalmeisterschaften und zwei Online-Challenges qualifizierten sich deutschlandweit elf Frauen, 24 Männer und 13 Firmen-Teams, die im Finale gegen die Titelverteidiger und Titelverteidigerin antraten. Dabei gewannen in den Finalkämpfen im Einzel Titelverteidigerin Melanie Holl aus Felsberg sowie Markus Zenger aus Burglengenfeld.

TeamLog wird Firmen-Meister

In der Firmen-Team-Meisterschaft siegte der Lokalmatador TeamLog Spedition und Logistik mit der Rekordzeit von 3:59 Minuten. Zweiter wurde Grüner Systemtechnik. Die Rudolph Logistik Gruppe kam über die drittbeste Zeit im zweiten Lauf auf Platz drei. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.