-- Anzeige --

Industrial Transformation auf der Hannover Messe

Auf dem Messegelände Hannover steigt im nächsten Frühjahr wieder die Hannover Messe
© Foto: Deutsche Messe

Die Hannover Messe wird im April 2022 nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder als Präsenzmesse über die Bühne gehen. Schwerpunktthemen sind Digitalisierung und Nachhaltigkeit.


Datum:
27.10.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Nachdem die Leitmesse der Industrie 2020 komplett entfiel und in diesem Jahr pandemiebedingt nur digital stattfinden konnte, wird es vom 25. bis zum 29. April 2022 wieder eine Hannover Messe vor Ort geben. Wie die Veranstalterin Deutsche Messe mitteilt, lauten die Schwerpunktthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Unter dem Leitthema Industrial Transformation wollen führende Unternehmen aus Maschinenbau, Elektrotechnik, Logistik und Energiewirtschaft sowie aus den Bereichen Software und IT aufzeigen, wie der Wandel zu einer digitalisierten, ressourceneffizienten und klimaneutralen Produktion gelingen kann.

Unternehmen aus der Energiewirtschaft zeigen zum Beispiel, wie sich grüner Wasserstoff effizient herstellen lässt und welche Potenziale er für energieintensive produzierende Industrieunternehmen bietet. Für Logistikunternehmen sei das Thema Energie ebenfalls eines der wichtigsten Handlungsfelder, heißt es seitens der Messeveranstalterin. Globale Supply Chains waren während der Covid-Pandemie sehr vulnerabel, daher könnten Teile der Wertschöpfungskette relokalisiert werden und dazu beitragen, CO2 zu reduzieren. Bei der Digitalisierung soll es um Themen wie Vernetzung, Data Analytics, Internet of Things, Plattformen, künstliche Intelligenz oder Cyber-Security gehen.

Wenngleich im Fokus der Hannover Messe die physische Messepräsenz steht, sollen ergänzend auch virtuelle Präsentationsmöglichkeiten angeboten werden. Partnerland der nächsten Hannover Messe ist Portugal. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.