-- Anzeige --

Am Rande: Polizei stoppt "Schrottlaster"

Ein Lkw aus Spanien war in nicht allzu gutem Zustand und wurde von der deutschen Polizei aus dem Verkehr gezogen
© Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Patrick Pleul

Der Lastwagen aus Spanien war mit 22 Tonnen Wassermelonen beladen.


Datum:
14.06.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Polizei hat auf der Autobahn 1 bei Bremen einen mit 22 Tonnen Wassermelonen beladenen Lastwagen aus Spanien aus dem Verkehr gezogen. Der Lkw, der am Montag auf dem Weg in Richtung Dänemark war, hatte bereits fast zwei Millionen Kilometer Laufleistung auf dem Tacho, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Beamten sprachen von einem "Schrottlaster" mit gerissenen Bremsscheiben und gebrochenem Gummi an den Reifen. Dem 54-jährigen Fahrer, der außerdem mehrfach zu schnell gefahren sei und gegen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen habe, wurde die Weiterfahrt untersagt, bis die Mängel behoben sind.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.