-- Anzeige --

VVWL NRW beklagt Einschränkungen bei drei Rheinbrücken

Von diesem Mittwoch an müssen auch auf der A46 zwei der sechs Fahrstreifen der Fleher Brücke für unbestimmte Zeit gesperrt werden
© Foto: Hans-Joachim Rech/dpa/picture-alliance

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik in Nordrhein-Westfalen kritisiert, dass neben der Leverkusener A1-Brücke und der Brücke Neuenkamp in Duisburg nun auch die Fleher Brücke südlich von Düsseldorf sanierungsbedürftig ist.


Datum:
28.03.2018
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Münster. Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik (VVWL) in Nordrhein-Westfalen beklagt Teilsperrungen an mittlerweile drei Rheinbrücken in NRW. Da neben der Leverkusener A1-Brücke und der Brücke Neuenkamp in Duisburg nun auch die Fleher Brücke südlich von Düsseldorf sanierungsbedürftig sei, werde es immer schwieriger, Unternehmen und Bürger zeitgerecht und im nötigen Umfang mit Waren und Lebensmitteln zu versorgen, sagte Verbands-Geschäftsführer Christoph Kösters am Dienstag.

Von diesem Mittwoch an müssen auch auf der A46 zwei der sechs Fahrstreifen der Fleher Brücke für unbestimmte Zeit gesperrt werden, wie Straßen.NRW mitgeteilt hatte. In den Stahlstreben der Brücke hätten sich Risse gebildet. Darum müsse die Fahrbahn entlastet werden.

Starke Einschränkungen gebe es etwa an der für Lastwagen gesperrten Leverkusener Rheinbrücke der A1. „Früher schafften die Fahrer pro Tag drei Transporte zwischen Leverkusen und Köln, heute durch Umwege von bis zu 50 Kilometern nur noch zwei“, sagte Kösters. (dpa/ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.