-- Anzeige --

VTG erzielt Umsatzzuwächse

VTG konnte in allen Geschäftsbereichen zulegen
© Foto: VTG

Das Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen setzt die positive Entwicklung des ersten Halbjahres fort und rechnet mit weiteren Gewinnen


Datum:
16.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Das Hamburger Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen VTG Aktiengesellschaft hat seinen Aufwärtstrend und die positive Entwicklung des ersten Halbjahres fortsetzen können. In den ersten drei Quartalen lag der Umsatz mit 462,8 Millionen Euro um 7,5 Prozent über dem des Vorjahres mit 430,5 Millionen Euro. „Wir sehen in allen drei Geschäftsbereichen einen deutlichen Aufwärtstrend," sagte Heiko Fischer, Vorstandsvorsitzender der VTG. Der Tankcontainerlogistikbereich reagiere früh auf positive Konjunkturentwicklungen. Das steigende Geschäft sei durch zweistellige Umsatz- und Ergebnissteigerungen ablesbar, was die allgemeine positive Entwicklung der Wirtschaft bestätige.

So konnten in allen drei Geschäftsfeldern Gewinne verzeichnet werden. Im Bereich Waggonvermietung erwarb der VTG 1100 Getreidewaggons und der sich der bereits zum Halbjahr ersichtliche Trend einer steigenden Auslastungsquote bestätigte sich. Hier stieg der Umsatz um 0,8 Prozent auf 211,9 Millionen Euro.

In der Schienenlogistik kaufte das Unternehmen ebenfalls ein. 75 Prozent der Anteile des französischen Schienenlogistikunternehmens TMF gehören nun dem Hamburger Unternehmen, das damit in den europäischen Transportmarkt von Agrarprodukten einstieg. VTG steigerte seinen hier Umsatz von 135,9 Millionen Euro auf 143,8 Millionen Euro.

Durch die gestiegene Nachfrage in der Tankcontainerlogistik verzeichnete der Konzern ebenfalls einen Umsatzanstieg von 22,7 Millionen Euro auf 107,1 Millionen Euro. Das Unternehmen reagierte darauf im September durch Erweitern der eingesetzten Flotte auf 9000 Fahrzeuge. Dafür verantwortlich sei der Ausbau der Geschäftsbeziehungen in Asien, der Türkei und Russland.

Angesichts dieser Entwicklung erwartet der Konzern nach eigenen Angaben für das letzte Quartal 2010 eine weitere leichte Steigerung der Auslastungsquote im Geschäftsbereich Waggonvermietung. Die Schienen- und Tankcontainerlogistik werde wahrscheinlich weiterhin auf dem Niveau der vergangenen neun Monate liegen. Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern mit weiteren Gewinnen und einem Umsatz von 600 bis 630 Millionen Euro. (cbr) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.