-- Anzeige --

TFG Transfracht führt Dieselzuschlag ein

TFG Transfracht führt einen Dieselzuschlag ein
© Foto: TFG Transfracht

Der deutsche Operateur will die Zusatzgebühr ab dem 1. Juli erheben


Datum:
05.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. TFG Transfracht reagiert auf die steigenden Energiepreise und will ab dem 1. Juli 2011 von seinen Kunden einen Dieselpreiszuschlag erheben. Wie der Operateur mitteilt, soll zur Berechnung des Zuschlags eine Methodik angewendet werden, die es ermöglichen soll, dass nur die Kosten, die durch die Mineralölpreisentwicklung entstehen, an den Markt weitergegeben werden. Bereits seit Anfang des Jahres werde auf eigene Rechnung und ohne Weiterbelastung ein entsprechender Ausgleich an die Unternehmer bezahlt. Obwohl auch in Transportunternehmen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Verbrauchssenkung eingeführt wurden, könnten diese die steigenden Energiepreise, vor allem die Kosten für Dieselkraftstoff, nicht kompensieren, hieß es weiter in einem Rundschreiben.

Die Kraftstoffpreise in Deutschland erreichen aktuell neue Rekordhöhen. So verteuerte sich Diesel an Tankstellen im April um 1,6 Cent gegenüber dem März auf durschschnittlich 1,448 Euro, teilte der ADAC mit. Damit erklomm der Preis für den Selbstzünderkraftstoff einen neuen Jahreshöchststand, teuerster Dieselmonat aller Zeiten bleibt der Juni 2008.

Wie Unternehmer generell mit den steigenden Dieselpreisen umgehen, zeigt eine aktuelle Videoumfrage, die die VerkehrsRundschau kürzlich unter Spediteuren, Transportunternehmen und Verladern durchgeführt hat. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.