-- Anzeige --

Teuer wie nie

Entwicklung der Richtpreise für Neu- und Klasse-A-Paletten in den vergangenen zwölf Monaten
© Foto: VerkehrsRundschau/EPAL

Der Preisspiegel von VerkehrsRundschau und Palettenreport zeigt, wie viel aktuell am deutschen Markt für neue und gebrauchte Ladungsträger bezahlt werden muss.


Datum:
15.07.2021

-- Anzeige --

Schon im April 2021 nahm der durchschnittliche Preis für eine neue Europalette die Zehn-Euro-Hürde. Die Diskrepanz zwischen Nachfrage und Angebot, die den Spotmarkt für Paletten derzeit prägt, ist im Juli allerdings in bislang ungekannte Dimensionen vorgestoßen: Nach dem Preisspiegel, den die Publikation Palettenreport für die VerkehrsRundschau erstellt, kostete eine Neupalette im Juli 13,30 Euro, nach 8,29 Euro vor einem Jahr.

Keine Prognose möglich

Palettenreport-Geschäftsführer Olaf Oczkos findet in seinem Kommentar zur aktuellen Lage denn auch klare Worte: "Kunden in Deutschland werden regelrecht gemolken und zahlen teilweise gegenüber Vorjahr den doppelten Preis." Und: Wie lange diese Situation noch anhalten könnte, sei nicht vorhersehbar. Daher wird im aktuellen Palettenreport auf die August-Prognose verzichtet.

So kommen die Preise zustande

Der Fachinformationsdienst…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

Sie haben Fragen zu VerkehrsRundschau plus?
Unser Vertriebsservice hilft Ihnen gerne weiter.
Tel.: 089 / 20 30 43 - 1500
E-Mail: vertriebsservice@springer.com
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.