-- Anzeige --

Tandem übernimmt Smart Logistics

Tandem_Smart_Global_Logistics
Wollen die neue Gesellschaft gemeinsam aufbauen (v.l.n.r.): Toru Tayama (Azuma Shipping), Oliver-Karsten Thormählen (Rieck), Raymond van der Veld (Tandem Smart), Philipp Strenge (Rieck), Steven Powell (C.H. Powell), Joep Stijns (Tandem), Edwin van Heek (Tandem Smart) und Takayoshi Nagato (Azuma Shipping)
© Foto: Rieck Logistik-Gruppe

Mit der Übernahme des Luft- und Seefrachtspezialisten Smart Logistics will die Tandem-Gruppe ihr Netzwerk weiter stärken, davon profitieren soll auch die Rieck Logistik-Gruppe.


Datum:
25.10.2023
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Unternehmen Tandem Global Logistics Netherlands mit den Gesellschaftern Rieck Logistik-Gruppe, C.H. Powell Company und Azuma Shipping hat rückwirkend zum 1. Januar 2023 das ebenfalls auf Luft- und Seefracht spezialisierte Unternehmen Smart Logistics mit Sitz in Amsterdam übernommen. Künftig heißt die Gesellschaft Tandem Smart Global Logistics. Mit der Transaktion verdoppele sich die Zahl der Mitarbeiter, die Sendungsmengen würden zudem „rasant steigen“, erklärte Tandem, das seinen Hauptsitz in Rotterdam hat.

Der bisherige Geschäftsführer von Tamdem Global Logistics Netherlands Joep Stijns wird im Laufe dieses Jahres in den Ruhestand gehen, die Integration der Gesellschaften bis Jahresende begleiten. Neuer Managing Director von Tandem Smart ist seit Juli 2023 Raymond van der Veld, bisheriger Hauptgesellschafter von Smart Logistics. Unterstützt wird er von Edwin van Heek, dem neuen Operations Manager von Tadem Smart. Auch er war vorher an Smart Logistics beteiligt.

„Mit dieser Transaktion haben wir die Nachfolge in der Geschäftsführung bestens gelöst – mit nun insgesamt rund 30 Mitarbeitenden ist ein junges und motiviertes Team am Start“, sagte Philipp Strenge, geschäftsführender Gesellschafter der Rieck Logistik-Gruppe.

Das Portfolio sei durch die Transaktion spürbar ausgebaut worden, speziell in der Luftfracht. „Im Import haben wir die Luftfrachtsendungen verfünffacht und können künftig die Verzollung inhouse anbieten, auf Wunsch auch am Wochenende“, erklärte Philipp Strenge. „Im Export verzeichnen wir in der Luftfracht eine Verdoppelung.“

Künftiger Hauptsitz der Gesellschaft ist ab Januar 2024 Amsterdam. In die Büroräume der Smart Logistics am Flughafen Schiphol ziehen die Mitarbeitenden beider Gesellschaften. Ziel sei es, „die Niederlassungen am bedeutendsten europäischen Hafen in Rotterdam als Seefracht-Standort sowie am Flughafen Schiphol in Amsterdam als Luftfrachtstandort weiter auszubauen und zu stärken“, erklärte das Unternehmen.

Philipp Strenge sagte abschließend: „Mit dem Ausbau unserer Kapazitäten an den zentralen Drehkreuzen der Welt stärken wir das Tandem-Netzwerk und profitieren auch als Rieck Logistik-Gruppe von den globalen Handelsströmen.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Kennen Sie schon unseren VerkehrsRundschau Newsletter-Service?

Von Montag bis Freitag bekommen Sie täglich aktuelle Nachrichten aus der Transport- und Logistikbranche kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach. Den VR-Newsletter hier gratis abonnieren.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.