-- Anzeige --

Streik der Tankstellenpächter abgesagt

31.07.2012 16:48 Uhr
Streik der Tankstellenpächter abgesagt
Tankstelle in Italien: Der angekündigte Streik ist vorerst abgesagt
© Foto: fotolia/Olaf Wandruschka

Regierung vermittelt in der Auseinandersetzung zwischen Tankstellenpächter und Kreditkartenunternehmen.

-- Anzeige --

Rom . Der Streik der Tankstellenpächter, der für den 4. und 5. August angesetzt war, ist vorläufig abgesagt. Die Regierung hatte zuvor die drei Organisationen, die zum Streik aufgerufen hatten zu einem Gespräch ins Ministerium eingeladen. Staatssekretär Claudio de Vicenti, hat dabei Zusagen im Namen der Regierung für verschiedene Forderungen gemacht. „Wir haben jetzt in der Regierung Monti einen Verbündeten“, hieß es in der Presserklärung der Föderation der italienischen Tankstellenbetreiber (FAIB).

Bereits in dieser Woche hat die Regierung die Kreditkarten-Unternehmen zu einem Gespräch eingeladen, um die Modalitäten des bargeldlosen Zahlens an den Tankstellen zu klären. Ebenso sind Gespräche mit den Autobahnbetreibern angesetzt über die Pachtgebühren und Lizenzvergabe für Tankstellen. Wichtigster Punkt sind die Verhandlungen mit den Mineralölgesellschaften, die nach Angaben der Pächter seit zwei Jahren Verhandlungen über einen neuen Vertrag verweigern. Die Verhandlungen sollen nun beginnen und die Regierung will sich selbst am 15. September vom Fortgang der Verhandlungen überzeugen. (rp) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Italien

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Global Account Director, Automotive / Mobility Enterprise Vertical (m/f/d) Germany-wide

Hamburg;Hamburg;Berlin;Leipzig;Berlin;Frankfurt am Main;Hamburg;Berlin;Leipzig;Berlin;Leipzig;Berlin;Frankfurt am Main;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.