-- Anzeige --

Standortmarketing für Bremen stellt sich neu auf

© Foto: Kompetenzzentrum Logistik Bremen

Klaus Platz übernimmt ab 1. Januar 2011 Führung des Kompetenzzentrums Logistik Bremen (KLB) und löst Jörg Hennerkes ab


Datum:
15.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bremen. Laut einem Bericht des Weser Kuriers vom 14.Dezember wird Klaus Platz, derzeit Mitglied des erweiterten Vorstands des Vereins Bremische Hafenvertretung, Jörg Hennerkes an der Spitze des Kompetenzzentrums Logistik Bremen (KLB) ablösen. Klaus Platz hat die Meldung gegenüber der VerkehrsRundschau bestätigt. Entgegen den Informationen im Zeitungsbericht soll das KLB aber nicht zum Jahresende aufgelöst werden sondern zunächst in seiner jetzigen Organisationsstruktur bestehen bleiben.

"Wir erarbeiten derzeit eine neue Marke unter der wir das Standortmarketing für den Hafen- und Logistikstandort Bremen bündeln und aus einer Hand anbieten", erklärte Platz. Bisher gebe es zu viele Einzelaktivitäten verschiedener Mitspieler, die auch Mitglieder des KLB sind. Zu den acht Mitgliedern des KLB gehören die BLG Logistics Group, die Bremische Hafenvertretung, Bremenports, der Senator für Wirtschaft und Häfen, die Handelskammer Bremen, die Industrie- und Handelskammer Bremerhaven, die Kieserling Holding und die WFB Wirtschaftsförderung Bremen. Möglich sei eine Erweiterung des Kreises um zwei bis vier neue Mitglieder.

Die Finanzierung soll künftig wie bisher über Beiträge der Mitglieder sowie für Marketingzwecke durch eingeworbene Fremdmittel erfolgen. Die offizielle Vorstellung des "neuen KLB" soll im Rahmen des Bremer Logistiktages erfolgen, der am 31. März und 1. April in Bremerhaven unter dem Motto "Häfen treffen Hinterland" stattfindet. (diwi) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.