-- Anzeige --

Stadt Kiel ändert Lkw-Verkehrsführung aus dem Hafen

Vom Schwedenkai aus geht es für Lkw voraussichtlich ab Ostern über die Straßen Ziegelteich und Schützenwall zur Autobahn 215
© Foto: Bernt Hoffmann/euroluftbild.de/dpa/picture-alliance

Voraussichtlich ab Ostern sollen Lastwagen vom Schwedenkai nicht mehr über den Theodor-Heuss-Ring zur Autobahn fahren, wo derzeit die Stickoxid-Belastung zu hoch ist, sondern eine Umleitung nutzen.


Datum:
03.04.2019
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kiel. Lastwagen, die von den Fähren kommen, werden nach Angaben der Kieler Hafenverwaltung bald dauerhaft in veränderter Form zur Autobahn geleitet. Die Umleitung des Schwerverkehrs ist eine Maßnahme aus dem neuen Luftreinhalteplan der Stadt Kiel, die bereits nach Ostern in Kraft treten soll. Damit sollen die Stickoxid-Grenzwerte auf dem Theodor-Heuss-Ring, dem besonders stark belasteten Teilstück des Stadtrings, eingehalten werden. Und dies wiederum soll Fahrverbote verhindern. Die Stadt Kiel beginnt nächste Woche mit der entsprechenden Beschilderung.

Voraussichtlich ab Mitte April fahren demzufolge die Lkw vom Schwedenkai über die Straßen Ziegelteich und Schützenwall zur A 215 in Richtung A 7. Dies sei gleichzeitig der kürzeste Weg zur Autobahn, der bereits in früheren Jahren ausgeschildert war, teilte der Hafen Kiel mit. Sie sollen die Bahnhofstraßen meiden und nicht gleich auf den Theodor-Heuss-Ring fahren. Vom Norwegenkai erfolgt die Lkw-Verkehrsführung künftig über die Gablenzbrücke und die Hamburger Chaussee. Diese Regelung soll erst nach der Fahrbahnerneuerung voraussichtlich im Spätsommer in Kraft treten. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.