-- Anzeige --

SPD/CDU wollen Berliner Flughafen als internationales Drehkreuz

17.11.2011 17:29 Uhr
SPD/CDU wollen Berliner Flughafen als internationales Drehkreuz
An den Berliner Flughäfen werden derzeit 22 Millionen Fluggäste pro Jahr abgefertigt 
© Foto: imago/imagebroker

Das künftige rot-schwarze Regierungsbündnis in Berlin bekennt sich eindeutig zu einem wachsenden Hauptstadtflughafen

-- Anzeige --

Berlin. Das künftige rot-schwarze Regierungsbündnis in Berlin bekennt sich eindeutig zu einem wachsenden Hauptstadtflughafen. „Der Flughafen muss als internationales Drehkreuz wirtschaftlich und leistungsfähig sein", heißt es in der am Donnerstag veröffentlichten Koalitionsvereinbarung. Bei zusätzlichem Verkehrsaufkommen sei ein Ausbau notwendig - in welcher Form, bleibt offen. Bereits genehmigt sind jedoch zwei weitere Terminals. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hatte zudem schon deutlich gemacht, dass sich die Frage einer dritten Start- und Landebahn in dieser Wahlperiode nicht stelle.

Derzeit werden in Tegel und Schönefeld 22 Millionen Fluggäste pro Jahr abgefertigt. Der Großflughafen wird für 27 Millionen Passagiere gebaut, mit den zwei Terminal-Satelliten ist eine Kapazität von 45 Millionen Reisenden möglich. Der Airport soll am 3. Juni 2012 eröffnet werden und die beiden bisherigen Flughäfen ersetzen.

SPD und CDU sprechen sich dafür aus, den Lärmschutz für die Bürger zu wahren. Dazu gehöre eine schnelle Bearbeitung der Anträge auf Schutzmaßnahmen. Als Alternative zur umstrittenen Flugroute über den Müggelsee sollen Wege über die Gosener Wiesen südlich davon geprüft werden. Um den Flughafen besser anzubinden, soll die sogenannte Dresdner Bahn durch Lichtenrade möglichst bald gebaut werden - mit einem Tunnel durch Lichtenrade. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.