-- Anzeige --

Sonderfall Mietkauf: Was zu beachten ist

Auch ein Mietkauf kann zur baldigen Schlüsselübergabe führen
© Foto: fotodesign-jegg.de/fotolia.com

Der so genannte Mietkauf stellt einen Sonderfall dar und kann zu herkömmlichen Kreditlösungen bei der Fahrzeugbeschaffung eine mögliche Alternative sein


Datum:
25.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf den ersten Blick wird beim Mietkauf ein normaler Mietvertrag geschlossen, der jedoch die Option für den Mieter erhält, das gemietete Fahrzeug zu einem vor Vertragsabschluss bestimmten Preis zu kaufen. Alle Mietraten, die bis zu diesem Zeitpunkt gezahlt wurden, werden auf den Kaufpreis angerechnet. Wird der Kauf vollzogen, wandelt sich der zunächst reine Mietvertrag in einen klassischen Kaufvertrag.

Wer sich für einen Mietkauf entscheidet, sollte generell mit hohen Mietraten rechnen. Doch im Gegenzug kann im Mietkauf eine echte Alternative zum direkten Kauf des Fahrzeugs liegen, weil die Finanzierung generell überschaubarer ist.

Wird ein Fahrzeug per Mietkauf erworben, geht es beim Mietkäufer direkt auch in den juristischen Besitz über und wird im Anlagevermögen aktiviert. Wird eine feste Vertragsdauer vereinbart, ist der Kauf mit der letzten Rate in der Regel abgeschlossen. Die Zinsaufwände, die über den Mietkaufvertrag entstehen, können als Betriebskosten von der Steuer abgesetzt werden. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.