-- Anzeige --

SNCF Geodis übernimmt ITL ganz

Französischen Staatsbahn stockt ihren Anteil am deutschen Bahnfrachtunternehmen auf


Datum:
07.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Die Transportbranche der französischen Staatsbahn SNCF Geodis hat ihren bisherigen Anteil am Kapital des deutschen Bahnfrachtunternehmens Import Transport Logistik Eisenbahngesellschaft (ITL) aus Dresden zu einem nicht genannten Preis von 75 auf nunmehr 100 Prozent erhöht. Diese Mitteilung erfolgte nur wenige Tage nach der Kontrollübernahme über den heimischen Kombilinien-Betreiber Lorry Rail. Eingestiegen waren die Franzosen bei ITL im April 2008. Das Unternehmen ist außer in Deutschland auch in Tschechien und Polen aktiv und auf Osteuropatransporte spezialisiert. Als Termin für den Übergang wurde der 1. Dezember festgelegt.

Für SNCF Geodis-Chef Pierre Blayau eröffnen sich mit der Vollübernahme „zusätzliche Entwicklungsperspektiven im Herzen Europas". Uwe Wegat, Gründer, Leiter und bisheriger Hauptaktionär des Unternehmens, will zum Jahresende andere Aufgaben übernehmen, heißt es in einer Mitteilung des französischen staatlichen Transportkonzerns. Ihm soll Henrik Wüdermann nachfolgen, der die deutsche SNCF Geodis-Tochter Captrain Deutschland leitet. (jb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.