-- Anzeige --

Sennder und Schwarzmüller kooperieren

Schwarzmüller-Kunden sollen zur Feier der Partnerschaft beim Kauf eines Trailers kostenfrei eine von Sennder gesponserte Plane erhalten
© Foto: Sennder

Die Digitalspedition und der österreichische Nutzfahrzeughersteller arbeiten künftig noch enger zusammen. Kunden in ganz Europa sollen ab dem dritten Quartal von logistischen Mehrwertdiensten profitieren.


Datum:
20.07.2021
Autor:
Stephanie Noll
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin/Freinberg. Die digitale Spedition Sennder aus Berlin und der österreichische Nutzfahrzeughersteller Schwarzmüller schließen eine strategische Partnerschaft. Ziel sei es, der Logistikbranche weitere Value-Added-Services bieten zu können. Das gaben beide Parteien am Dienstag bekannt. 

Transportunternehmer sollen unter anderem profitieren, in dem sie beim Kauf eines Trailers von Schwarzmüller eine von Sennder gesponserte Trailer-Plane erhalten. Die Trailer-Planen sind laut Sennder kostenfrei, Kunden sollen beim Kauf zudem eine einmalige Geldprämie in Höhe von 1000 Euro bekommen. Das Angebot werde laut der Unternehmen zunächst in Polen verfügbar sein, die Markteinführung in ganz Europa ist für das dritte Quartal 2021 vorgesehen. 

Die digitale Spedition und Nutzfahrzeughersteller arbeiten nach eigenen Angaben bereits jetzt eng zusammen. So könnten alle Anhänger von Schwarzmüller mit der SennOS-Plattform von Sennder verknüpft werden. Gewerbliche Verlader sollen so eine verbesserte Sichtbarkeit über den Fahrten-Verlauf beim Transport ihrer Ladung in Echtzeit bekommen.

„Der polnische Markt ist einer der größten Märkte für Full-Truck-Loads (Komplettladungen, Anm.)in Europa und damit entscheidend für Sennder’s Wachstumsstrategie. Allein im letzten Jahr haben wir die Anzahl an Frachtführern, mit denen wir in Polen zusammenarbeiten, um mehr als 35 Prozent vergrößert“, sagte Julius Koehler, Mitgründer und Geschäftsführer von Sennder.

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Sennder, und darüber dass wir unseren Kunden nun diesen neuen Value-Added-Service anbieten können", ergänzte Roland Hartwig, CEO der Schwarzmüller Gruppe. 

Die Kooperation ist bereits die dritte von Sennder in diesem Jahr - nach Partnerschaften mit Michelin und Zeitfracht.  (sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.