-- Anzeige --

Schweiz befragt Transportwirtschaft zur NEAT

15.11.2013 08:05 Uhr
Schweiz befragt Transportwirtschaft zur NEAT
Die Neue Alpentransversale soll mehr Güter von der Straße auf die Schiene bringen
© Foto: SBB

Eine internationale Unternehmensbefragung soll Erkenntnisse über die Bedürfnisse der Transportbranche bringen.

-- Anzeige --

Bern. Im Jahr 2016 geht in der Schweiz die Neue Alpentransversale (NEAT) durch den Gotthard in Betrieb. Damit sollen Güter von der Straße auf die Schiene verlagert werden. Zeitgleich sollen neue Angebote für den Güterverkehr entstehen. Um die Bedürfnisse der europäischen Transportwirtschaft besser einschätzen zu können, hat das Schweizerische Bundesamt für Verkehr (BAV) eine internationale Unternehmensbefragung gestartet, an der beispielsweise österreichische Transportunternehmen teilnehmen und in einem Fragenkatalog  Wünsche an künftige Bahnangebote auf der NEAT bekanntgeben können.

Die Arbeitsgemeinschaft Internationale Straßenverkehrsunternehmer Österreichs (AISÖ) wurde eingeladen, ihre Mitglieder zur Teilnahme an dieser Befragung zu motivieren. Im Fragebogen werden beispielsweise die Fragen gestellt, welche Motive für Frächter entscheidend wären, nach der Eröffnung der NEAT LKW-Transporte auf die Bahn umzustellen oder ob die NEAT Auswirkungen auf die Transportsteuerung haben könnte. Abgewickelt wird die Befragung über progtrans – ein aus dem Bereich Verkehr der Prognos hervorgegangenes Unternehmen – in Basel.  (mf)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.