-- Anzeige --

Russische Bahn verkauft Frachttochter PGK

Der Hauptbahnhof in Moskau
© Foto: imago/ITAR-TASS

Der Aktienanteil soll in einer offenen Auktion versteigert werden / Mit den erzielten Geldern sollen Investitionen getätigt werden


Datum:
02.08.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Moskau. Die staatlichen Russischen Eisenbahnen wollen 75 Prozent weniger zwei Aktien ihrer Frachtsparte OOO PGK verkaufen. Das teilten die Russischen Eisenbahnen am Dienstag in Moskau mit. Der Aktienanteil soll in einer offenen Auktion einheitlich versteigert werden. Die Entscheidung fällte die russische Regierung, die alleiniger Eigentümer des Bahnkonzerns ist.

Zu der Auktion würden nur juristische Personen zugelassen, die keine Staatsunternehmen und finanziell stabil sind sowie über Erfahrungen mit dem Betrieb von Beförderungsmitteln auf der Schiene verfügten. Die Versteigerung soll noch 2011 stattfinden. Laut den Russischen Eisenbahnen müssen interessierte Bewerber ihre Teilnahme an der Auktion zuvor mit der russischen Kartellbehörde FAS abstimmen.

Der Verkauf der Mehrheit an der OOO PGK ist ein wichtiger Bestandteil der Reform in der russischen Bahngütersparte, wie der Konzernvorsitzende Wladimir Jakunin mitteilte. Nach der Privatisierung soll auf dem Bahntransportmarkt der größte private Frachtdienstleiter entstehen; die Russische Bahn will die Gütertochter verkaufen, um mit den erzielten Mitteln Investitionen zu tätigen. (jko) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.