-- Anzeige --

Rhenus expandiert in Asien

Mit dem Joint Venture will Rhenus seine Präsenz in Asien deutlich verstärken
© Foto: Rhenus

Der Logistikdienstleister hat Ende August die Mehrheitsbeteiligung der asiatischen Pro-Log-Gruppe erworben


Datum:
03.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Holzwickede. Rhenus hat am 31. August mit der asiatischen Pro-Log-Gruppe einen Vertrag über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung geschlossen. Damit wolle Rhenus das eigene Netzwerk in Asien weiter verdichten, heißt es in einer Mitteilung. Die Pro-Log-Standorte in China und Hongkong wird Rhenus sogar zu 100 Prozent übernehmen.

Durch die Beteiligung an der Pro-Log-Gruppe wächst der Umsatz von Rhenus in der Region laut eigenen Angaben um etwa 50 Millionen US-Dollar (39 Millionen Euro). Die Summe werde von knapp 600 Mitarbeiter an 19 Standorten erwirtschaftet. Insgesamt wird Rhenus nach diesem Zukauf an 32 Standorten in Asien mit eigenen Büros vertreten sein.

Die Pro-Log-Gruppe ist vornehmlich in Süd- und Südostasien präsent und besitzt eigene Gesellschaften in Singapur, den Philippinen, Malaysia, Thailand und Indien. Das Unternehmen war bereits vorher Partner der Rhenus Freight Logistics, insbesondere in den Geschäftsfeldern Air und Ocean. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.