-- Anzeige --

Rheinmetall MAN Military Vehicles spendet zwei Lkw an THW

Zu verwenden vor allem in schwerem Gelände oder in Hochwassergebieten: die HX-4x4-Fahrzeuge
© Foto: Rheinmetall

Bereits im letzten Jahr verlieh das Joint Venture für Militärfahrzeuge und dergleichen Lkw an den mit der Flut im Ahrtal ringenden Katastrophenschutz. Nun gehen zwei Lkw dauerhaft in den THW-Bestand.


Datum:
29.06.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Rüstungskooperation Rheinmetall MAN Military Vehicles spendet zwei HX-4x4-Fahrzeuge an das Technische Hilfswerk (THW). Die offizielle Schlüsselübergabe erfolgte nach Angaben des Herstellers am 22. Juni 2022 am Rheinmetall-Stand auf der Rettungs- und Sicherheitsmesse Interschutz 2022 in Hannover.

Die beiden HX-Neufahrzeuge wurden laut Rheinmetall in Zusammenarbeit mit den Firmen Meiller-Kipper München und Freytag Karosseriebau an die Bedürfnisse des THW angepasst. Robust, beweglich und mit einer Wattiefe von 1,5 Metern (entspricht der maximalen Gewässertiefe, die durchquert werden können) sind die Trucks insbesondere auf die Verwendung in schwerem Gelände oder in Hochwassergebieten ausgelegt. Eine Runddachluke ermöglicht der Besatzung eine 360-Grad-Übersicht und bietet eine zusätzliche Ein- oder Ausstiegsoption. Die HX eignen sich für Transportaufgaben und können weitere vom THW genutzte Anhänger ziehen. Die beiden gespendeten HX-Fahrzeuge werden bei den Ortsverbänden Dülmen in Nordrhein-Westfalen und Limburg in Hessen im Einsatz sein.

Militärfahrzeuge in der Flutkatastrophe

Nach Angaben von Rheinmetall beschloss die Kooperation unter dem Eindruck der Flutkatastrophe 2021 im Ahrtal, die beiden Lkw zu spenden. Meiller Kipper unterstützte das Vorhaben durch die Spende der beiden Dreiseitenkipper, die durch Freytag Karosseriebau aufgebaut wurden. Im letzten Jahr hatte Rheinmetall den Helfern im Ahrtal bereits hochgeländegängige RMMV-Fahrzeuge ausgeliehen, um Hilfsgüter in das Katastrophengebiet fahren und die Sachspenden an den Ort des Geschehens bringen zu können.

Die HX-Familie von Rheinmetall MAN Military Vehicles besteht aus Nutzfahrzeugen für Militär sowie Behörden und Organisationen mit sogenannten Sicherheitsaufgaben. Weltweit sind über 15.000 Exemplare im Einsatz. Neben der Flutkatastrophe 2021 im Ahrtal waren die Trucks auch bei Buschfeuern in Australien oder der Flut in Neuseeland im Einsatz. Das Rüstungsunternehmen Rheinmetall stellte erstmalig auf der Interschutz-Messe aus. Die all fünf Jahre stattfindende Veranstaltung richtet sich an die Bereiche Feuerwehr, Rettungswesen, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz sowie Sicherheit. Sie fand dieses Jahr vom 20. bis zum 25 Juni 2022 in Hannover statt. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.