-- Anzeige --

RCG erhöht ab 6. April RoLa-Angebot von Wörgl nach Trento

Dem Transportgewerbe sollen auf der Strecke pro Woche sechs Rundläufe zur Verfügung stehen
© Foto: Roland Mühlanger/APA/picturedesk/picture-alliance

Bei stärkerer Nachfrage kann laut ÖBB-Güterverkehrstochter Rail Cargo Group das Angebot auch noch weiter nach oben geschraubt werden.


Datum:
31.03.2021
Autor:
John Aukenthaler
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Innsbruck. Das in der Corona-Pandemie stark reduzierte Angebot der „Rollenden Landstraße“ (RoLa) auf der Brennerachse zwischen Wörgel und Trento wird ab 6. April 2021 wieder mit einem täglichen Zugpaar bedient. Das hat die ÖBB-Güterverkehrstochter Rail Cargo Group (RCG) in einer Presseinformation mitgeteilt. Dem Transportgewerbe stünden damit pro Woche sechs Rundläufe zur Verfügung. Bei stärkerer Nachfrage könne das Angebot auch noch weiter nach oben geschraubt werden, so die RCG.

Das Angebot auf der Achse musste im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie stark reduziert werden beziehungsweise aufgrund behördlicher Anordnungen vom 11. März bis 21. Juni 2020 und vom 4. Dezember 2020 bis 17. Januar 2021 komplett eingestellt werden. Das nach Ostern erhöhte Angebot bedeutet laut RCG eine Verdoppelung des derzeitigen Angebots. (ja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.