-- Anzeige --

Ratgeber-Booklet: Die neue KONTROLLPRAXIS ist da!

22.09.2023 09:00 Uhr | Lesezeit: 3 min
Lkw-Fahrer vor seinem Lkw, Titelbild des Booklets Kontrollpraxis
In der neuen KONTROLLPRAXIS haben die Fachredaktionen VerkehrsRundschau und TRUCKER wie gewohnt wichtige Themen für die Branche zusammengefasst – als Print-Booklet oder digital zum Download.
© Foto: stock.adobe.com - standret

Expertenrat zu allen wichtigen Themen im Bereich Transport und Logistik haben die Fachredaktionen VerkehrsRundschau und TRUCKER auch dieses Jahr wieder in einem Booklet zusammengefasst. Die KONTROLLPRAXIS ist als Printheft sowie als PDF verfügbar.

-- Anzeige --

Ob neue Regelungen rund um Verkehrsverstöße, Ladungssicherung oder Mindestlohn, Tipps zu Abfahrtskontrolle und Nachtarbeit oder die ewige Frage, wann wie viel Pause bzw. Fahrtunterbrechung erforderlich ist – die neue KONTROLLPRAXIS bringt Branchenthemen auf den Punkt. Außerdem beantworten die Experten wie gewohnt wieder die wichtigsten Fragen von Berufskraftfahrern.

Branchen-FAQ: Fahrer fragen, wir antworten
Darf ich im Stau aussteigen? Was ist trotz Fahrverbot erlaubt? Lässt sich eine Fährenfahrt mit der Ruhezeit verbinden? Wie verhalte ich mich richtig bei Blaulicht oder Rettungsgasse? Diese und viele weitere Fragen von Berufskraftfahrern rund um Arbeits- und Ruhezeiten, das Verhalten auf der Straße oder Fahreignung und Führerscheinentzug beantwortet das KONTROLLPRAXIS-Booklet ganz konkret und praxisnah.

Praxisbeispiel: Pause oder Fahrtunterbrechung?
Neben den FAQ behandelt die KONTROLLPRAXIS in diesem Jahr fünf branchenrelevante Fokusthemen unter anderem aus den Bereichen Sozialvorschriften, Arbeits- und Verkehrsrecht. Ein Klassiker in der BKF-Aus- und Weiterbildung und fester Bestandteil in jedem Seminar: Die Frage nach der „Pause“ und der „Fahrtunterbrechung“ sowie deren jeweilige Dauer. Wann spätestens ist eine Pause einzulegen, wann eine Fahrtunterbrechung und ist die Pause zugleich Fahrtunterbrechung und umgekehrt? Im Booklet werden Begrifflichkeiten und Rechtsgrundlagen an einem Praxisbeispiel erklärt.


Komprimiertes Know-how zum Download: Ratgeber-Booklet VDO Kontrollpraxis

In der neuen Ausgabe der KONTROLLPRAXIS bringen die Fachredaktionen VerkehrsRundschau und TRUCKER wie gewohnt wichtige Themen für die Branche auf den Punkt. Die digitale Version bieten wir Ihnen kostenfrei zum Download oder zum Lesen im Internetbrowser an. Klicken Sie einfach auf die Kapitel-Kacheln, um von einem Thema zum nächsten zu kommen. Das Booklet lässt sich als PDF speichern, drucken oder an Mitarbeitende und Kollegen weiterleiten.

Hier können Sie das PDF herunterladen: www.verkehrsrundschau.de/kontrollpraxis2023



Diskussion: EU-weite Verfolgung von Verkehrsverstößen
Der Verkehrsgerichtstag in Goslar beschäftigte sich unter anderem mit der Pflicht für Fahrzeughalter, bei Verkehrsverstößen den Fahrer zu benennen. Die EU will eine Richtlinie zur Verfolgung von Verkehrsverstößen reformieren. Die Redakteure haben sich in der KONTROLLPRAXIS des Themas an- und die Diskussionen anlässlich des Verkehrsgerichtstags in Goslar aufgenommen.

Auf einen Blick: Neuerungen bei der Ladungssicherung
Das Blatt 3.1 der VDI-Richtlinienreihe 2700 zur Ladungssicherung regelt den Gebrauch von Zurrmitteln. Nach fast 17 Jahren ist nun eine überarbeitete Version erschienen. Ladungssicherungs-Experte Sigurd Ehringer fasst die Neuerungen zusammen.

Ratgeber: Was gilt bei Nachtarbeit?
Wer Nachtarbeit leistet, hat einen Anspruch auf einen Ausgleich. Über die Höhe der Nachtzuschläge und Unterschiede zwischen Arbeitnehmern kommt es immer wieder zum Rechtsstreit. Regelungen und Tipps für Arbeitnehmer und -geber gibt es im KONTROLLPRAXIS-Booklet.

Arbeitsrecht: Neue Mindestlohnrichtlinie
Mit der neuen Mindestlohnrichtlinie will die EU einen Rahmen festlegen, um den Bürgern einen angemessenen Lebensstandard zu sichern. Die festgelegten Vorgaben an gesetzliche Mindestlöhne erfüllt Deutschland voraussichtlich, sodass sich hier wohl nichts ändern wird. Bei einer Art Förderpflicht für Tarifverträge hat es aber noch Hausaufgaben zu erledigen. Mehr dazu lesen Sie ebenfalls in der aktuellen Ausgabe der KONTROLLPRAXIS.

Die KONTROLLPRAXIS 2023

Lkw auf der Straße mit Titelseite der VDO Kontrollpraxis
Die digitale Version der KONTROLLPRAXIS 2023 können Sie kostenfrei als PDF herunterladen oder im Internetbrowser lesen: www.verkehrsrundschau.de/kontrollpraxis2023
© Foto: stock.adobe.com - Petair
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.