-- Anzeige --

Ramsauer will nicht Verteidigungsminister werden

© Foto: Ramsauer: dapd/Jens Schlueter; Bundeswehr: pixelio.de/Gemen64; Montage: Nonnenmann

Bundesverkehrsminister sieht sich nicht als Guttenberg-Nachfolger: "Das mute ich meiner Familie nicht zu" / Diskutieren Sie mit!


Datum:
01.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will nicht Nachfolger des zurückgetretenen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) werden. "Das mute ich meiner Familie nicht zu", sagte Ramsauer am Dienstag der "Rheinischen Post". Seine Familie habe ihn dringend gebeten, unter keinen Umständen eine derartig drastische Erschwerung der Lebensumstände hinzunehmen. "Meine Kinder sind zu klein, um jetzt nur noch in gepanzerten Wagen herumzufahren", betonte Ramsauer, der als CSU-Vizechef als ein Kandidat für die Nachfolge Guttenbergs gehandelt wurde. 

Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) war am Vormittag nach seiner Plagiatsaffäre als Verteidigungsminister zurückgetreten. Bundeskanzlerin Angela Merkel war über diesen Schritt vorab informiert. (dpa)

Ihre Meinung ist gefragt!

Können Sie sich Peter Raumsauer als neuen Verteidigungsminister vorstellen? Wer könnte in dem Fall neuer Verkehrsminister werden? Diskutieren Sie mit und nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion, die am Ende dieser Seite bereit steht. Wir sind gespannt auf Ihre Beiträge!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.