-- Anzeige --

Protestkonvoi blockiert A72 für Lärmschutz

Aus Protest für einen besseren Lärmschutz an der A72 kam es am Samstag zu Schleichfahrten

110 Fahrzeuge legen Verkehr auf A72 bei Plauen vorübergehend lahm / Bürgergruppen-Sprecher: Das Briefeschreiben an die Ministerien ist beendet


Datum:
23.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Plauen. Ein Protestkonvoi aus 110 Fahrzeugen hat am Samstag den Verkehr auf der Autobahn 72 bei Plauen vorübergehend lahmgelegt. Mit einer Schleichfahrt wollten die Autofahrer für einen besseren Lärmschutz demonstrieren. Ein Autobahnabschnitt in Richtung Chemnitz wurde 40 Minuten gesperrt, der Verkehr staute sich bis zu drei Kilometer auf, wie die Polizei mitteilte.

Eine Bürgerinitiative hatte dazu aufgerufen, zwischen den Anschlussstellen Plauen-Süd und Plauen-Ost einen langsam fahrenden Konvoi zu bilden. Die Behörden verordneten 30 Stundenkilometer als Mindestgeschwindigkeit. 44 Polizisten sicherten die Aktion ab.

Wegen der Aufmerksamkeit für die Protestaktion hätten sich zwei weitere Bürgergruppen dem Vorhaben angeschlossen, sagte der Sprecher der Initiative, Werner Löffler. "Das Briefeschreiben an die Ministerien und Ämter in den vergangenen sechs Jahren ist beendet." Die Bürger fordern etwa Flüsterasphalt und bessere Lärmschutzwände für einen Teil der Trasse. Die Verkehrsgeräusche lägen regelmäßig über den gesetzlichen Vorgaben. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.