-- Anzeige --

Prognose: Schienengüterverkehr wächst 2010 um über acht Prozent

Überlastung der Straßeninfrastruktur und ansteigende Transportkosten im Straßengüterverkehr sollen die Schiene attraktiver machen

SCI Verkehr sagt bis 2020 ein Wachstum für Westeuropa in Höhe von durchschnittlich 3,6 Prozent pro Jahr voraus


Datum:
30.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Köln. Das Beratungsunternehmen SCI Verkehr sagt dem Schienengüterverkehr wieder eine positive Entwicklung voraus. Schon 2009 sei der krisenbedingte Einbruch in wichtigen Märkten deutlich geringer ausgefallen als noch zu Beginn der Krise 2008 erwartet. Im letzten Jahr betrug das Minus demnach 8,4 Prozent bei den Tonnenkilometern. 2010 soll die Verkehrsleistung bereits wieder um acht Prozent steigen, teil das Unternehmen mit. In Westeuropa werde der Schienengüterverkehrsmarkt bis zum Jahr 2020 durchschnittlich um 3,6 Prozent pro Jahr zulegen.

Ein Grund für das Wachstum auf der Schiene sei die Überlastung der Straßeninfrastruktur, schreiben die Experten von SCI. Eine andere Ursache sind die rasch ansteigenden Transportkosten im Straßengüterverkehr aufgrund höherer Energiepreise. Gleichzeitig würden sich die Transportzeiten auf der Schiene durch die Marktöffnung in den meisten europäischen Ländern reduzieren.

Die Prognose ist ein Ergebnis der Studie "Schienenverkehrsmärkte – Weltweite Entwicklungen 2010–2020: Bedeutung und Dynamik der weltweiten Schienenverkehrsmärkte und ihrer Treiber", die SCI Verkehr erstellt hat und in zwei Wochen ausführlich vorgestellt werden soll. (cd)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.