-- Anzeige --

Personen des Tages - 20. Oktober 2020

Ab 2021 neu im Rhenus-Vorstand: Karsten Obert
© Foto: Rhenus SE & Co. KG.

Mit Karsten Obert zieht ein Amazon-Manager in den Rhenus-Vorstand ein. Außerdem hat der verkehrspolitische Sprecher der Grünen den Bundestag verlassen.


Datum:
20.10.2020
Autor:
Katharina Spirkl
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Karsten Obert wird zum 1. Januar 2021 zum Mitglied des Rhenus-Vorstandes berufen und verantwortet die Geschäftsfelder Automotive und Warehousing Solutions. Der 45-Jährige übernimmt die Tätigkeiten von Michael Brockhaus. Obert kommt aus dem Management des Online-Versandhändlers Amazon zu Rhenus. Außerdem war er bei dem Automobilzulieferer TE Connectivity in leitenden Positionen tätig. Sein Vorgänger, Brockhaus, hat sich laut Rhenus entschieden, seine Vorständigkeit nach beinahe 20 Jahren zum 31. März 2021 zu beenden. Er begann dort 2002 als Finanzvorstand und führt seit 2008 die Bereiche Warehousing Solutions und Automotive. 

Stephan Kühn hat den Deutschen Bundestag verlassen, um in seiner Heimatstadt Dresden das Amt des Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften anzutreten. Der Grünen-Politiker war seit 2011 verkehrspolitischer Sprecher seiner Fraktion im Bundestag.

Neue Förderkreissprecher bei Allianz pro Schiene

Manfred Fuhg, Leiter Vertriebsregion Deutschland der Siemens Mobility GmbH wurde von den Unternehmen in der Allianz pro Schiene als Förderkreissprecher bestätigt. Außerdem wählten diese Berit Börke, Vertriebsvorstand der TX Logistik AG, und Hans Leister, Inhaber der Zukunftswerkstatt Schienenverkehr, zu den stellvertretenden Förderkreissprechern. Leister stellte sich der Wiederwahl, Börke übernimmt das Amt neu. Laut Satzung gehören alle drei Förderkreissprecher auch dem Vorstand des Schienenbündnisses an, Fuhg als dessen stellvertretender Vorsitzender. 

Ex-Metawerk-Vorstand jetzt bei Logivest

Michael Siebdrath, ehemaliger Vorstand des Bauprojekt-Entwicklers Metawerk, wechselte zum 1. Oktober 2020 zur Logivest. Das bundesweit tätige Beratungsunternehmen mit Fokus auf Logistikimmobilien und -standorte plant, mit Siebdrath die Regionen um Leipzig, Berlin und Magdeburg weiter auszubauen. Siebdraht verfügt laut Logivest über zehn Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Standorten für Logistik und Industrie in der Region Leipzig. In seiner neuen Position berichtet Siebdrath direkt an Michael Starre, CSO bei der Logivest.

Daniel Pahl ist neuer General Counsel und Head of Transaction Management bei dem auf Logistikimmobilien spezialisierten Investmenthaus LIP Invest. Dabei soll er für alle An- und Verkaufsaktivitäten verantwortlich sein und hierbei die Erwerbe von Bestandsimmobilien, Projektentwicklungen und Grundstücken rechtlich und steuerlich strukturieren sowie die Due Diligence-Prozesse steuern. Die Verantwortung für die Fondsfinanzierungen fällt ebenfalls in sein Resort. Der Rechtsanwalt hat einen Abschluss als Immobilienökonom (IRE|BS) und einen Master of Arts in International Relations und Economics der Johns Hopkins University School of Advanced International Studies (SAIS) in Washington. Er war als Rechtsanwalt für die Frankfurter Kanzlei AC Tischendorf und zuletzt bei Bethge Immobilienanwälte in Hannover tätig. 

Alex Cruz legt sein Amt als CEO bei British Airways mit sofortiger Wirkung nieder, wie aus einer Mitteilung der International Airlines Group (IAG) von Montag hervorgeht, zu der British Airways gehört. Nachfolger soll Sean Doyle werden, der bislang die ebenfalls zur International Airlines Group gehörende Fluglinie Aer Lingus leitete.Der 54-jährige Cruz bleibt in einer anderen Rolle bei British Airways. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.