-- Anzeige --

Personen des Tages – 11. Januar 2023

Die Fünf Neuen bei Kukla (v.l.n.r.): Olaf Böhm, Robert Richter, Knut Sander, Dennis Mahnecke und Axel Bohnensteffen
© Foto: Kukla

Gleich fünf Veränderungen stehen beim Shortsea- und Intermodalspezialisten Kukla an. Das Unternehmen besetzt Geschäftsführerposten um, schafft aber auch neue Stellen. Auch bei anderen Firmen im Transportlogistikgewerbe tut sich viel zum Anfang des neuen Jahres 2023.


Datum:
11.01.2023
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fünf Neue in der Kukla-Geschäftsführung: Beim Shortsea- und Intermodalspezialist ändern sich zum Jahr 2023 gleich mehrere Positionen. Die bisherigen operativen Aufgaben von CEO Knut Sander übernimmt ab sofort Axel Bohnensteffen. Robert Richter ist in einer neu geschaffenen Stelle des CFO tätig. Diese Funktion hatte Richter bis vor elf Jahren beim Logistiker Cargo-Partner. Olaf Böhm und Dennis Mahnecke leiten zukünftig gemeinsam den Sektor Lkw und Lagerlogistik des Unternehmens. Nachfolger von Mahnecke als Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaft Düsseldorf wird Tamás Fazakas. 

Der bisherige Leiter des globalen Flughafenlogistikgeschäfts von Siemens Logistics wird 2023 neuer CEO des Unternehmens. Michael Schneider folgte am 1. Januar 2023, auf Michael Reichle, der zum Siemens-Konzern wechselt. Schneider ist seit 2012 in verschiedenen Management-Positionen für Siemens Logistics im Mittleren Osten tätig. Seit 2017 leitet er das globale Flughafenlogistik-Geschäft und hält einen engen Kontakt zu den Kunden der Luftfahrtindustrie.

Alf Henryk Wulf ist neuer Präsident des Verbands der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE). Seit Beginn des Jahres löst er Armin Schnettler ab. Wulf war nach seinem Studium an der TU München viele Jahre in der Industrie bei Unternehmen wie Alcatel-Lucent Deutschland AG, Alstom oder GE Power in führenden Positionen tätig. Derzeit ist der Elektroingenieur aktiver Investor sowie Aufsichtsratsmitglied oder -vorsitzender in verschiedenen Unternehmen. In seiner zweiten Amtszeit als VDE-Präsident will Wulf nach eigenen Ansagen, vor allem auf eine höhere Sichtbarkeit des VDE sowie eine größere inhaltliche Bandbreite hinarbeiten.

Die Spedition Arnold erweitert zum Neuen Jahr seine Geschäftführung mit Heike Fuchs. Mit der zusätzlichen Berufung von Fuchs zur Geschäftsführerin führt Arnold das Prinzip einer sogenannten „Doppelspitze“ im Unternehmen ein. "Wir wollen so unter anderem die operative Führung weiter stärken, was auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Herausforderungen in einer sich wandelnden Zeit an Wichtigkeit zunimmt", betont der bisherige Alleingeschäftsführer die Maßnahme.

Der Aufsichtsrat der Kravag-Sach hat Jan Zeibig in den Vorstand berufen. Der 56-Jährige übernahm das Mandat zum Jahreswechsel. Der promovierte Jurist leitet seit fünf Jahren den Standort Hamburg der R+V Versicherung. Mit Zeibig wird der Vorstand vorübergehend um eine Person ergänzt. Weitere Mitglieder sind Klaus Endres, Michael Busch, Jan Dirk Dallmer, Jens Hasselbächer und Bernd-Michael Melcher. Bernd-Michael Melcher wird im Juni nach 33 Jahren bei der Kravag in den Ruhestand gehen. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Die VerkehrsRundschau auf LinkedIn

Vernetzten Sie sich gerne mit uns und erfahren Sie wichtige Neuigkeiten aus dem Transportlogistikgewerbe, News aus der Redaktion, Events und Hintergrund-Stories.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.