-- Anzeige --

Personen der Woche KW 27

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
12.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stephan Mayer, der bisher für den österreichischen Trailerhersteller Berger tätig war, wechselt zum sächsischen Aufbauten- und Anhängerhersteller Saxas Nutzfahrzeuge Werdau. Mayer, der die Funktion des Vertriebsleiters einnimmt, ist unter anderem Branchenspezialist für die Getränkelogistik und wird bei Saxas auch den Produktbereich der Getränkeaufbauten und -anhänger weiter ausbauen. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Vertriebskoordination für die gesamte Produktpalette des Unternehmens sein. (ab)

Detlef Sieverdingbeck, 42, ist seit dem 1. Juli Leiter Unternehmenskommunikation bei Linde Material Handling (LMH). In der neu geschaffenen Funktion verantwortet er die weltweite externe und interne Kommunikation des Unternehmens, das zur Kion Group gehört. Er berichtet direkt an den Vorsitzenden der Geschäftsführung von LMH, Theodor Maurer, und ist fachlich an den Leiter Kommunikation und Investor Relations der Kion Group, Michael Hauger, angebunden. Sieverdingbeck war zuletzt Leiter Konzernkommunikation der Schaeffler Gruppe. Zuvor war er nach journalistischen Stationen bei der Bild-Zeitung und beim Nachrichtenmagazin Focus unter anderem für FAG Kugelfischer, Schaeffler und Müller Weingarten in leitenden Kommunikationsfunktionen tätig. (ab)

Ab 1. August übernimmt Robert Woithe, 42, den Bereich Technik bei Toll Collect. Der Diplominformatiker kommt von T-Systems, wo er in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig war. Zuletzt verantwortete er Sales Public und Finance im Bereich System Integration. Wolthe kennt Toll Collect bereits aus der Startphase des LKW-Mautprojekts: Von Juni 2004 bis August 2005 war er Leiter des Fachbereichs System- und Applikationsbetrieb des Unternehmens. (ab)

Roland Kirch, 38, Mitglied des Vorstandes der Hapag-Lloyd AG, verantwortlich für das Ressort "Entwicklung und Märkte" und Arbeitsdirektor, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 30. Juni 2010 verlassen. Kirch war seit 2004 in verschiedenen Bereichen tätig und wurde im April 2009 in den Vorstand berufen. (ab) 

Hans-Josef Schiffgens übernimmt ab sofort die Leitung der weltweiten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Dieselbereich von Delphi, einem Zulieferer von Einspritzsystemen für Dieselmotoren. Der promovierte Maschinenbauer verantwortete zuletzt bei Deutz als Vizepräsident die Forschung und Entwicklung. Schiffgens hat mehr als 24 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung bei verschiedenen Automobil Unternehmen, unter anderem bei Audi, MAN und FEV Motorentechnik gearbeitet. (ab)

Doosan Infracore Construction Equipment (DI CE) hat die Ernennung von  Scott Nelson zum neuen Präsident für den Bereich Europa, Nahost und Afrika (EMEA) bekannt gegeben. Am 1. Juli löste er Alberto Fornaro ab, der neben seiner Position als Chief Financial Officer seit Anfang dieses Jahres als Präsident für die EMEA Region tätig war. Nelson war bis Mitte 2008 Präsident bei Bobcat EMEA, bis er CEO von Doosan Infracore International wurde und in dieser Position für die Integration der DI CE in Nordamerika sorgte. (ab)

Johannes Thammer, 54, übernimmt bei Volkswagen zum 1. September die Leitung der Konzern Vertriebsstrategie und Projekte, nachdem er als Managing Director für den Audi Vertrieb im Joint Venture FAW-Volkswagen in China verantwortlich war. In der neuen Funktion berichtet er an Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler. Nachfolger von Thammer bei FAW-Volkswagen wird Dominique Boesch, 44, seit 2007 Managing Director von Audi Japan. (ab)

Helge Moritz, 49, hat am 1. Mai die Geschäftsführung von Barcodat, einem Anbieter von Datenerfassungssystemen im Bereich der Qualitätssicherung und Automation, übernommen. Er war in mehreren Firmen der industriellen Bildverarbeitung tätig. 2003 gründete er die Allianz für Bildverarbeitung, Automatisierung und Qualitätssicherung, deren Sprecher er ist. (ab)

Die Firma Hengst verstärkt ihr internationales Vertriebsteam für den Automotive Aftermarket: Lars Biesenbach ist seit Mitte April als Key Account Manager für die internationalen Einkaufskooperationen und deren Gesellschafter verantwortlich. Der 44-jährige diplomierte Betriebswirt und MBA verfügt über Erfahrungen im internationalen Independent. (ab)

Der Filterhersteller Sogefi AftermarketDivision hat Stéphane Freitas, 36, zum Marketing Direktor der Aftermarket Division ernannt. Seit 1. April leitet er das zentrale Marketing für das weltweite Aftermarket-Geschäft. Freitas berichtet direkt an Andrea Taschini, General Manager der Sogefi Aftermarket Division und ist für die weltweite Entwicklung der Filtermarken Purflux, Coopers Fiaam und Fram verantwortlich. Vor seinem Wechsel war Freitas in leitenden Positionen bei Unternehmen wie Valeo, Arvin Meritor und Delphi tätig. (ab)

Frank Klaas, General Director Opel/Vauxhall Communications, wird das Unternehmen laut Mitteilung auf eigenen Wunsch zum 1. Juli verlassen, um neue berufliche Ziele zu verfolgen. Klaas kam im Jahr 2002 als Direktor Kommunikation zu Opel, 2007 wechselte er für zwei Jahre als General Director Corporate Communications zu General Motors Europe nach Zürich, bevor er 2009 in seiner heutigen Funktion nach Rüsselsheim zurückkam. (ab)

Kapsch Carrier Com hat mit Sabina Berloffa eine neue Leiterin für sein weltweites Marketing gewinnen können. Als Vice President Marketing & Communications ist Berloffa verantwortlich für den internationalen Auf- und Ausbau des Marketings im strategischen und operativen Bereich. Der Bereich Public Relations bleibt – nun mit einer erweiterten internationalen Ausrichtung – in den Händen von Hans-Georg Mayer. (ab)

Die 4flow AG, ein Anbieter von Logistikberatung, Logistiksoftware und Netzwerkmanagement, wurde mit dem Baumgarten-Wagon-Preis für besondere Verdienste um das Wirtschaftsingenieurwesen ausgezeichnet. Mit diesem Preis ehrte der Stiftungsrat in diesem Jahr Unternehmensgründer, die an der Fakultät Wirtschaft und Management Wirtschaftsingenieurwesen studiert und sich mit ihrer Geschäftsidee erfolgreich am Markt etabliert haben. (ab)

Ceva hat Marcos Campista zum neuen Direktor des Fracht-Managements für die Region Rio de Janeiro in Brasilien ernannt. Campista verfügt über eine langjährige Erfahrung im Öl und Gas-Sektor, nachdem er elf Jahre bei Kühne + Nagel und Integral Logistics in den Märkten von Campinas und Rio de Janeiro gearbeitet hat. Zuletzt war Campista seit fünf Jahren District Manager von Kühne + Nagel mit Schwerpunkt auf die Ölindustrie in Rio de Janeiro. (ab)

Dirk Teschner, 33, ist zum Bereichsleiter bei der Inconso AG ernannt worden. Mit zurzeit 24 Mitarbeitern verantwortet er neben Neukundenprojekten im Bereich Warehouse Management und Supply Chain Execution die laufende Betreuung und Projektabwicklung bei  großen Bestandskunden wie BLG in.add.out. Logistics und Tchibo. Im  Zuge der Ernennung zum Bereichsleiter wurde Teschner Handlungsvollmacht erteilt. Nach Abschluss seines Studiums der Wirtschaftsinformatik trat Teschner 2003 als Berater bei der Inconso AG ein. Seit 2006 arbeitete er als Projektleiter und wurde 2008 zum stellvertretenden Bereichsleiter ernannt. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.