-- Anzeige --

Neues Ladungspaket für Lübecker Hafen

Das neue Ladungspaket verdankt der Ostseehafen Lübeck einer Umstrukturierung von Güterverkehren zwischen Schweden und Italien
© Foto: LGH

Die österreichische Spedition Lkw Walter schlägt über Deutschlands größten Ostseehafen ab sofort insgesamt 11.000 Ladeeinheiten pro Jahr um.


Datum:
25.04.2017
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Lübeck. Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) hat ein neues Ladungspaket für sich gewinnen können. Im Zuge einer Umstrukturierung ihrer Verkehre routet die österreichische Spedition LKW Walter ab sofort im Warenaustausch zwischen Schweden und Italien einen Großteil ihrer Trailer über Lübeck. Das teilte der Seehafenbetreiber am Montag mit. Dabei handele es sich um ein Ladungsvolumen von insgesamt rund 11.000 Ladeeinheiten pro Jahr.

Auf dem Seeweg über die Ostsee nutzen diese Ladungsströme demnach das dicht geknüpfte Abfahrtennetz zwischen Lübeck und Südschweden. Gleichzeitig wird LKW Walter laut der LHG am Kombi-Terminal Baltic Rail Gate eine direkte Intermodal-Verbindung zwischen Lübeck und Novara aufnehmen, die dreimal wöchentlich pro Richtung verkehrt. Hier spiele die gute Schienenanbindung Lübecks im europäischen Hinterlandverkehr eine wesentliche Rolle. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.