-- Anzeige --

Neuer Rastplatz in Berlin Ferch

(v.l.n.r.) Thomas Strauß, Direktor Tankstellen Total Deutschland GmbH, Bruno Daude-Lagrave, Geschäftsführer Total Deutschland GmbH, Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg, Kerstin Hoppe, Bürgermeisterin Gemeinde Schwielowsee, Thomas Schielicke, Geschäftsführer Schilicke-Bau Unternehmensgruppe, Roland Büchner, Ortsvorsteher Ferch)
© Foto: Maria Parussel/ADPASSION GmbH

Mit dem Autohof an der Anschlussstelle Ferch des südlichen Berliner Rings will die Stadt eine wichtige Versorgungslücke an der stark befahrenen A 10 schließen.


Datum:
28.10.2019
Autor:
Felix Altmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin/Ferch. Mit dem ersten Spatenstich in Anwesenheit der brandenburgischen Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat TOTAL mit dem Bau eines neuen Autohofs in Ferch am südlichen Berliner Ring (A10) nahe Potsdam begonnen. Geplant ist ein Autohof mit 50 Lkw-Stellplätzen und einer umfassenden Kraftstoffversorgung inklusive AdBlue-Zapfsäulen, Schnellladesäulen für Elektroautos, Gastronomieangebot sowie Solardächern.

Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg, begrüßt den Bau des neuen Autohofs: „Die Einhaltung von Ruhezeiten ist für die verkehrssichere Fahrt mit LKW sehr wichtig. Dafür müssen die Voraussetzungen stimmen. Ich freue mich, dass an dieser vielbefahrenen Strecke zwischen den Wirtschaftszentren West- und Osteuropas bald 50 zusätzliche Stellpätze zur Verfügung stehen. Derzeit haben wir insgesamt 3800 Stellplätze für LKW im Land, bis 2025 wollen wir die Zahl um 1000 an Tankstellen und Rastanlagen erhöhen.“ Die Fertigstellung des Autohofs soll planmäßig im dritten Quartal 2020 erfolgen. (fa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.