-- Anzeige --

Neuer Marktbereichsleiter Intermodal bei DB Schenker Rail

Andreas Schulz ist neuer Bereichsleiter Intermodal bei DB Schenker Rail
© Foto: DB AG

Karsten Sachsenröder gibt Interimstätigkeit wieder ab: Der 42-jährige Andreas Schulz steigt bei DB Schenker Rail auf


Datum:
13.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mainz. Andreas Schulz ist neuer Bereichsleiter Intermodal bei DB Schenker Rail Deutschland. Der 42-jährige übernimmt damit Aufgaben von Karsten Sachsenröder, der diese Position seit Jahresanfang zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Vorstand Vertrieb von DB Schenker Rail in Personalunion bekleidet hatte. Schulz war in den vergangenen Jahren in unterschiedlichen Führungspositionen bei DB Schenker Rail und Beteiligungsunternehmen tätig. Zuletzt hatte er die Vertriebsleiterfunktion im Bereich Intermodal verantwortet.

„Mit Andreas Schulz konnten wir einen erfahrenen Manager aus den eigenen Reihen gewinnen, der aus seinen verschiedenen Funktionen im Intermodalbereich in den vergangenen Jahren eine hervorragende Expertise für diese Aufgabe mitbringt", sagte Karsten Sachsenröder. Innerhalb des Geschäftsfelds DB Schenker Rail ist der Bereich Intermodal auf den Kombinierten Verkehr spezialisiert und verknüpft andere Verkehrsträger mit dem umweltfreundlichen Schienentransport. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.