-- Anzeige --

Neuer Hafen in Emden

Emden hat die Grundlagen für einen neuen Hafen geschaffen
© Foto: imago/imagebroker

In Emden soll ein neuer Hafen mit einer Fläche von 134 Hektar entstehen


Datum:
24.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Emden. Die Stadt Emden will einen neuen Hafen bauen und hat dafür jetzt die rechtlichen Grundlagen geschaffen. Der Rat der Stadt beschloss am Donnerstagabend die Änderung des Flächennutzungsplans am Rysumer Nacken. Auf einem ehemaligen Spülfeld soll eine Hafenfläche von zunächst 134 Hektar entstehen. Dies entspricht etwa 180 Fußballfeldern. „Das ist eine richtungsweisende Entscheidung des Emder Rates. Ein Signal für die Wirtschaft", teilte Oberbürgermeister Alwin Brinkmann (SPD) mit.

Flächentausch nötig

Bevor mit der Millioneninvestition begonnen werden kann, müssen Land und Bund noch Flächen tauschen. Die Stadt mit gut 51.000 Einwohnern habe dem Land die Gründung einer Hafenentwicklungsgesellschaft angeboten, hieß es. Baubeginn könnte bereits im kommenden Jahr sein.

Umschlagsplatz Nummer zwei

Mit dem neuen Hafen bekäme Emden direkten und einfacheren Zugang zum tiefen Wasser. Die Stadt steht beim Umschlag von Autos in Deutschland nach Bremerhaven auf Platz zwei. Zwischen Emden und der ostfriesischen Insel Borkum besteht ein regelmäßiger Fährverkehr. Außerdem wächst die Bedeutung Emdens bei Bau und Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.