-- Anzeige --

Neue Zugverbindung vom Kieler Hafen nach Norditalien

25.01.2017 15:44 Uhr
Neue Zugverbindung vom Kieler Hafen nach Norditalien
Der Logistikdienstleister Ekol betreibt den neuen Güterzug vom Kieler Hafen zum Hafen Triest 
© Foto: Port of Kiel

Der Kieler Hafen weitet mithilfe des Logistikunternehmens Ekol sein Angebot im kombinierten Ladungsverkehr zum Mittelmeerraum weiter aus.

-- Anzeige --

Kiel. Der Kieler Hafen weitet den kombinierten Ladungsverkehr aus und startet eine Direktzugverbindung zum Adria-Hafen Triest in Norditalien. „Dies ist ein bedeutender Schritt für den Logistikstandort Kiel“, sagte Geschäftsführer Dirk Claus am Mittwoch. „Der Zug ist die ideale Verbindung für den schnellen Gütertransport zwischen Ostsee und dem östlichen Mittelmeer.“ Die Endpunkte des Zuges seien zugleich Ausgangspunkte für leistungsfähige Fährlinien nach Skandinavien und in die Türkei.

Initiator der Direktzugverbindung ist das Logistikunternehmen Ekol. Der Weitertransport von und nach Schweden erfolgt mit den Schiffen der Stena Line. Der Premierenzug soll an diesem Donnerstag in Kiel eintreffen. Zunächst wird die Schienenverbindung einmal je Woche und Richtung bedient. Der Zug braucht für die 1360 Kilometer lange Strecke 26 Stunden. „Von Kiel erreichen die Waren ihre Empfänger in Norddeutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen“, erläuterte Claus.

Nach einer mehrwöchigen Probephase soll der Zug nach Ostern den Regelbetrieb aufnehmen. Abhängig von der Nachfrage kann der Fahrplan später auf zwei Rundläufe je Woche verdichtet werden. Derzeit ist Kiel mit einem fünfmal wöchentlich verkehrenden Kombi-Shuttle über Hamburg-Billwerder an das gesamte nationale Netz angebunden und verfügt über fünf Direktverbindungen je Woche nach Verona. (dpa/ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.