-- Anzeige --

Lkw-Abgaskontrollen in Österreich

In Österreich werden die Abgase von Lkw jetzt während der Fahrt gemessen
© Foto: Hendrik Schmidt / dpa / picture-alliance

Das österreichische Verkehrsministerium will gegen Abgasmanipulation vorgehen. Dafür werden die Abgaswerte von Lkw jetzt während der Fahrt gemessen.


Datum:
26.10.2017
Autor:
Julia Thomsen
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien. Im Auftrag des österreichischen Verkehrsministeriums werden seit Anfang Oktober Abgas-Schwerpunktkontrollen von Lkw auf den österreichischen Autobahnen durchgeführt. Dabei kommt ein Fernmesssystem zum Einsatz das die Abgaswerte vorbeifahrender Fahrzeuge erfasst. Ist der Stickoxidanteil in der Abgaswolke zu hoch, kann die Polizei den verdächtigen Lkw anhalten.

„Durch die Kontrollen will das Verkehrsministerium ein genaues Bild darüber erhalten, wie weit verbreitet illegal in Lkw eingebaute Abgasmanipulationsgeräte wie ‚AdBlue-Emulatoren‘ sind“, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums. Die Abgasmanipulationen schadeten der Umwelt und der Gesundheit, heißt es weiter. Diesen Betrügereien wolle man jetzt behördlich einen Riegel vorschieben. „Wir überprüfen, ob Transportunternehmen die Abgaswerte ihrer Lkw manipulieren“, erklärt Verkehrsminister Jörg Leichtfried.

In Kürze startet das Verkehrsministerium auch mit den Tests an Pkw. Bei diesen Tests werden die Automodelle auf dem Rollenprüfstand und bei Fahrten auf der Straße untersucht. Bei Manipulationsverdacht erfolgt eine Anzeige bei der typgenehmigenden Behörde im Heimatland des Herstellers. (mf)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.