-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 29. September 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
29.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Logistik

Telematik-Award. Erstmals ist auf einer IAA der Preis für herausragende Leistungen in der Verkehrstelematik verliehen worden. Vergeben wurde der Award in elf Kategorien, um die wachsende Bedeutung der Telematik hervorzuheben und die Leistungen der am Markt tätigen Firmen zu würdigen. Die Kategorien und Gewinner im Einzelnen: Objektsicherung: Wabco Fahrzeugsysteme GmbH, Fahrzeugortung: GPSoverIP GmbH, Portale: Tom Tom Work Navigationssysteme, Ladungstelematik: Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH, Applikation: Arealcontrol GmbH, Digitale Begleiter: Deutsche Senior GmbH, Entsorgungswirtschaft: implico GmbH, Humantelematik: Clinic All Vertriebs-GmbH, Bauwirtschaft: Reutemann.net, Fuhrparkmanagement: Mobile Objects AG, Anwenderpreis (Sonderpreis): Funkwerk Eurotelematik GmbH. (sno)

Verkehr

Sperrung - Die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands ist wegen Sicherheitsbedenken für drei Tage gesperrt worden. Die Statik der 107 Meter hohen und 113 Jahre alten "Müngstener Brücke" wird in dieser Zeit mit Hilfe von fast 200 Messgeräten und 15 Kilometern Kabel getestet. Das Eisenbahnbundesamt bezweifelt die Belastbarkeit des Wahrzeichens an der Wupper seit langem, verbot bereits schwergewichtigen Güterverkehr und lässt Personenzüge nur noch im Schritttempo über die Stahlkonstruktion fahren. Statiker im Auftrag der Bahn rechneten die Konstruktion der Stahlbrücke nach, im Eisenbahnbundesamt soll das Modell mit den derzeitigen Messungen verglichen werden. Danach wird entschieden, ob die Brücke weiter befahren werden kann oder zum toten Gleis wird. (dpa)

Licht aus - Am viel befahrenen Verkehrsknotenpunkt "Sonnborner Kreuz" in Wuppertal gehen die Lichter aus. An der Trasse, die nachts als eine der wenigen Autobahnen in Deutschland hell erleuchtet ist, sollen von Donnerstag an an zunächst probeweise die Lampen ausgeschaltet werden, teilte die Stadt am Dienstag mit. Dann werde ausgewertet, ob es Auswirkungen auf den Verkehr gebe. Bei einem positiven Ergebnis soll der stauträchtige Knotenpunkt, wo sich die A46 und die A535 kreuzen, künftig dauerhaft dunkel bleiben. Das "Sonnborner Kreuz" war bei der Eröffnung 1974 das größte innerstädtische Autobahnkreuz Europas und strahlte ursprünglich noch viel heller. Doch schon im November 1974 wurde die Hälfte der Strahler abgeschaltet. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.