-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 22. Juli 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
22.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Unternehmen 

Neue Verbindung - Heute startet Eurogate Intermodal (EGIM) von Hamburg aus eine neue Bahnverbindung, die über den Bayernhafen Regensburg zum Budapester Freihafen Csepel führt. Auf dem Korridor Hamburg – Regensburg – Budapest bietet EGIM zwei Abfahrten pro Woche mit 96 Standardcontainer-Transportkapazität pro Container-Ganzzug. Die Transitzeit beträgt ungefähr 27 Stunden. Die Nachfrage im Ungarnverkehr ist laut Unternehmensangaben in den vergangenen Jahren stark gestiegen. (ab) 

Bilanzzahlen I - Die US-Fluggesellschaft American Airlines erholt sich langsam. Nach kräftigen Verlusten in der Vergangenheit betrug das Minus im zweiten Quartal nur noch elf Millionen Dollar, wie die Gesellschaft am Mittwoch berichtete. Im Vorjahreszeitraum hatte die zweitgrößte US-Linie noch 390 Millionen Dollar verloren. Steigende Passagierzahlen und höhere Ticketpreise haben die Lage jedoch entspannt. Der Umsatz stieg um 16 Prozent auf 5,7 Milliarden Dollar. (dpa)

Bilanzzahlen II - Bei der amerikanischen Fluggesellschaft US Airways läuft es immer besser. Steigende Passagierzahlen und höhere Ticketpreise lassen die Krise langsam vergessen. Nach einem Verlust zu Jahresbeginn landete das Unternehmen im zweiten Quartal mit 279 Millionen Dollar in den schwarzen Zahlen. Das ist fast fünfmal mehr als die Airline vor einem Jahr verdient hatte. Der Umsatz stieg um 18 Prozent auf 2,0 Milliarden Dollar. Das gute Abschneiden in einer immer noch schwierigen Zeit ließ die Börsianer am Mittwoch jubeln. Die Aktie stieg im frühen Handel um fünf Prozent. (dpa)

Verkehr

Nachtflugverbot - Im Streit um Nachtflüge am künftigen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg ist im ersten Halbjahr 2011 die mündliche Verhandlung am Bundesverwaltungsgericht geplant. Bis 15. Dezember 2010 können die Verfahrensbeteiligten Stellungnahmen abgeben, wie das Gericht am Mittwoch in Leipzig mitteilte. Gegen die geplante Regelung haben unter anderem Anwohner und Gemeinden Klagen erhoben. Laut Beschluss von Brandenburgs Infrastrukturministerium sollen von 23.30 Uhr bis 5.30 Uhr Flüge verboten sein, von 22.00 bis 23.30 sowie von 5.30 bis 6.00 Uhr nur in begrenzter Zahl zulässig. Der neue Großflughafen in Schönefeld soll am 3. Juni 2012 öffnen. (dpa)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.