-- Anzeige --

Künftig Winterreifenpflicht in Norditalien

Italien stellt es den Regionen frei Winterreifenpflicht vorzuschreiben
© Foto: ddp/Sascha Schürmann

In der Provinz von Mailand gilt künftig eine generelle Winterreifenpflicht zwischen 15. November und 31. März


Datum:
26.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mailand: Die Provinz von Mailand hat ein Dekret erlassen, das von 15. November bis zum 31. März Winterreifen für alle Fahrzeuge vorschreibt. Diese Pflicht gilt unabhängig von den konkreten Wetterbedingungen. Als spezielle Ausnahmeregelung sind statt der Winterreifen auch Schneeketten erlaubt, die bei Bedarf montiert werden können. Sollten die Witterungsverhältnisse es erfordern, kann das Dekret auch früher in Kraft treten oder verlängert werden.

Zuwiderhandlungen werden mit hohen Geldstrafen zwischen 78 und 311 Euro belegt. Die Polizei kann aber auch das Fahrzeug stilllegen, wenn es ohne entsprechende Ausrüstung zur Gefahr im Verkehr geworden ist.

Das Dekret war möglich geworden Dank der Regeln der neuen Straßenverkehrsordnung, die Ende Juli verabschiedet wurde. Sie überlässt es den Betreibern von Straßen, Bestimmungen für den ständigen Gebrauch von Winterreifen und Schneeketten zu erlassen. Es wird erwartet, dass bald weitere Provinzen dem Beispiel folgen werden. (rp) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.