-- Anzeige --

Kühne + Nagel mit weiterem Großprojekt im Duisburger Hafen

Der Logistikdienstleister verfügt am Duisburger Hafen über eine Gesamtfläche von 160.000 Quadratmetern
© Foto: Herbert-Eckhard Arndt

Ab Mai 2011 will der Logistikdienstleister in dem neuen Distributionszentrum die Logistik für einen Konzern aus dem Bereich Consumer Healthcare übernehmen


Datum:
08.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Duisburg. Die Duisport-Gruppe stellt Kühne + Nagel Hamburg eines der letzten Grundstücke auf Logport I in einer Größenordnung von 65.000 Quadratmetern zur Verfügung. Das teilte die Eigentums- und Managementgesellschaft des Duisburger Hafens heute in einer Presseerklärung mit. Mit einer Gesamtfläche von 160.000 Quadratmetern verfüge Kühne + Nagel auf Logport über das größte Areal.

Im Endausbau sollen dort Warenhauskapazitäten von rund 90.000 Quadratmetern entstehen. Hinzu kommen weitere 65.000 Quadratmeter Warenhausfläche, die Kühne + Nagel im Logistikzentrum des rechtsrheinisch gelegenen Hafenteils Kaßlerfeld seit vielen Jahren betreibt.

Beginnend ab Mai 2011 soll Kühne + Nagel in dem neuen Distributionszentrum die logistische Abwicklung für einen Konzern aus dem Bereich Consumer Healthcare für Deutschland, Österreich und Benelux übernehmen. In Duisburg entstehen dadurch laut eigenen Angaben rund 100 neue Arbeitsplätze. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.