-- Anzeige --

Kontrollen: Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten nehmen zu

Die BAG-Kontrolleure stellen mehr Verstöße zu den Lenk- und Ruhezeiten fest 
© Foto: Axel Granzow / VerkehrsRundschau

Die Zahl der Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten hat im ersten Halbjahr 2021 zugenommen. Auch zu den Verstößen gegen das Mindestlohngesetz gibt es neue Zahlen. Aus der Opposition werden Stimmen laut, die Höhe der Bußgelder anzuheben.


Datum:
05.04.2022
Autor:
Michael Cordes
Lesezeit: 
5 min

-- Anzeige --

Berlin. Nach wie vor verstoßen zunehmend Lkw-Fahrer gegen das Fahrpersonalrecht. Aber auch viele Unternehmen aus der Transport-, Logistik- und Speditionsbranche beachten nicht die Regeln des Mindestlohngesetzes, des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (AentG) und die Lohnuntergrenzenregelung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes. Das geht aus einer Antwort des parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesfinanzministerium, Florian Toncar, auf eine Anfrage des Abgeordneten Victor Perli von der Partei Die Linke hervor. Das Schreiben von Toncar liegt der VerkehrsRundschau vor. Darin finden sich einige überraschende Ergebnisse. Und auch die Antwort auf die Frage, bis wann ein Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Entsenderichtlinie für Lkw-Fahrer vorliegt.

Lkw-Fahrer verstoßen häufiger gegen Bestimmungen des Fahrpersonalrechts

Bei den Verstößen gegen das Fahrpersonalrecht beruft Toncar sich auf Zahlen…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.