-- Anzeige --

Iveco und Plus kündigen Pilotprojekt für autonomes Fahren an

Iveco plant neuen autonomen S-Way
© Foto: Iveco Magirus AG

Die Partner wollen die neue S-Way-Generation testen und in China sowie Europa anbieten.


Datum:
22.12.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

London. Iveco hat sich mit Plus, einem globalen Anbieter von Technologien für selbstfahrende Lkw, als europäischem Partner für den Start eines Pilotprojekts in Europa und China zusammengeschlossen, um mit der Validierung und Integration der autonomen Lkw-Technologie von Plus in die neueste Generation des Iveco S-Way zu beginnen.

In diesem ersten gemeinsamen Versuch wird die Leistung des integrierten Plus-Systems im IVECO S-WAY in zahlreichen Umgebungen und unter verschiedenen Fahrbedingungen getestet und vorgestellt. Diese umfassenden Tests, bei denen sowohl die PlusDrive-Lösung mit Fahrer als auch die Technologie der Autonomiestufe 4 zum Einsatz kommen, tragen dazu bei, die Grundlage für die Produktion eines autonom fahrenden S-WAY zu bilden. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.