-- Anzeige --

IVECO und Alpega unterzeichnen europäischen Partnerschaftsvertrag

Iveco und Alpega wollen mit ihrer Zusammenarbeit für mehr Klimaschutz durch besser optimierte Speditionen sorgen
© Foto: Iveco Magirus AG

Damit wollen sie zur Optimierung von Speditionen beitragen, um gleichzeitig den Umweltschutz voran zu treiben.


Datum:
28.07.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ulm. Iveco hat mit der Alpega-Gruppe, einem Logistik-Softwareunternehmen, eine Vereinbarung über die gemeinsame Nutzung der Frachtenbörsen Teleroute und Wtransnet unterzeichnet. Das Projekt soll zeitnah neben Italien und Spanien auch in weiteren europäischen Märkten ausgerollt werden.

Ziel ist es, durch den Zugang zu den von Iveco angebotenen Frachtenbörsen Teleroute und Wtransnet eine Möglichkeit für Speditionen zu schaffen, um ihre eigenen Lkw effizienter verwalten und ihren ökologischen Fußabdruck dank weniger Leerfahrten zu reduzieren. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.