-- Anzeige --

Tirol: Abfahrverbote im Bezirk Reutte werden wieder aktiviert

Ab dem 31. Juli gelten in Tirol wieder Abfahrtsverbote für alle Fahrzeuge
© Foto: Roland Mühlanger/picturedesk/APA/picture alliance

Die Maßnahme, die ab dem 31. Juli bis 12. September diesen Jahres gilt, soll der Gewährleistung von Verkehrs- und Versorgungssicherheit in den betroffenen Gemeinden dienen.


Datum:
27.07.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Tirol. Die B 179 Fernpassstraße ist auch in diesem Sommer wieder eine der Hauptverkehrsrouten von Nord nach Süd und umgekehrt. Bereits an den vergangenen Wochenenden ist es auf dieser Strecke zu Verkehrsüberlastungen gekommen, für die nächsten Wochenenden – insbesondere das anstehende mit den Ferienstarts in Bayern und Baden-Württemberg – ist mit noch mehr Reiseverkehr und damit mit Rückstau und starkem Ausweichverkehr zu rechnen. Bereits vor zwei Jahren führte diese Situation zu einer erheblichen Einschränkung der Verkehrs- und Versorgungssicherheit, weshalb seitdem im Bedarfsfall derartige Abfahrverbote gesetzt werden. Um die Leichtigkeit, Sicherheit und Flüssigkeit des Verkehrs im niederrangigen Straßennetz und somit auch in den Gemeinden zu gewährleisten, verordnet das Land Tirol daher wieder Abfahrverbote im Raum Reutte. Von Samstag, 31. Juli 2021, bis einschließlich Sonntag, 12. September 2021, gelten diese Verbote für alle Fahrzeuge, die sich auf der Durchreise befinden, jeweils von Samstag 7 Uhr bis Sonntag 19 Uhr in beide Fahrtrichtungen. Konkret betrifft dies die Abfahrten auf der Fernpassroute im Bereich Reutte Nord und Vils. Der Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr bleibt ausgenommen.

Details zu den Fahrverboten

Die Fahrverbote im Bezirk Reutte betreffen folgende Straßenabschnitte:

  • L 288 Pinswanger Straße (gesamter Verlauf); Zusätzlich ab der Einmündung der Abfahrtsrampe in Fahrtrichtung Pflach bis zum Kreisverkehr Wiesbichl in Pflach
  • L 69 Reuttener Straße (ab Kreuzungsbereich zur L 396 Weißhausstraße / Anschlussstelle Vils) in Fahrtrichtung Pflach bis zum Kreisverkehr Wiesbichl in Pflach

Weitere Informationen und häufig gestellte Fragen zu den Fahrverboten finden Sie unter www.tirol.gv.at/fahrverbote. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.