-- Anzeige --

IVECO startet zwei Förderprojekte für Gasfahrzeuge

Iveco startet gleich zwei Projekte, die die Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs fördern sollen
© Foto: Iveco Magirus AG

Das Iveco Ambassador-Programm zielt darauf ab, durch den Betrieb von Fahrzeugen mit LNG und Bio-LNG zum Umweltschutz beizutragen.


Datum:
27.07.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ulm. Beim Iveco Ambassador-Programm würdigt Speditionen, die auf mit LNG und Bio-LNG betriebene Iveco Fahrzeuge setzen und so zum Schutz der Umwelt beitragen. Im Projekt sollen diese Unternehmen von ihren Erfahrungen mit LNG und Bio-LNG und den Vorteilen für ihren Betrieb berichten.

Parallel dazu hat Iveco das Projekt „Plant the Future“ gestartet. Das Unternehmen arbeitet mit Aufforstungsorganisationen zusammen, um einen internationalen Iveco-Wald zu schaffen. In Deutschland pflanzt der Betrieb für jeden verkauften mit (Bio-)CNG oder (Bio-)LNG betriebenen neuen Iveco S-WAY und jeden gebrauchten Iveco Stralis NP einen Baum über das Aufforstungsprojekt Plant-my-tree. Ziel ist es, mindestens 1000 Bäume zu pflanzen, um in den nächsten 99 Jahren über 1.237 Tonnen Kohlenstoffdioxid auszugleichen. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.