-- Anzeige --

Italienische Transportorganisationen loben "nationalen Plan für die Logistik"

Italien hat den "nationalen Plan für die Logistik" verabschiedet
© Foto: ddp

Kritik nur vom Industrieverband / Plan soll Effizienz des Logistiksystems erhöhen


Datum:
14.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rom. Der in Italien frisch verabschiedete "nationale Plan für die Logistik" ist auf eine breite Zustimmung gestoßen. Alle wesentlichen Organisationen des Transports lobten das Konzept, nur der Industrieverband übte Kritik. Die Vertreter des Straßentransports forderten sogar, den Plan zu einem verbindlichen Dokument zu machen.

Der Plan war am vergangenen Freitag von einer Arbeitsgruppe beim Transportministerium nach sechs Monaten Arbeit verabschiedet worden. Sein Ziel ist, die Effizienz des italienischen Logistiksystems zu verbessern. Mit den Maßnahmen des Logistikplans sollen die überhöhten Kosten um jährlich 10 Prozent gesenkt werden, was einer Ersparnis von insgesamt vier Milliarden Euro entspricht, erklärte Staatssekretär Bartolomeo Giachino.

Der über 70 Seiten lange Plan listet 51 unterschiedliche Aktionen auf, darunter eine Reform des Hafensystems, finanziellen Anreiz für Zusammenschlüsse im Straßentransport und eine stärkere Förderung des Gütertransports auf der Schiene. (rp) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.